Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Wachsende Friedenssehnsucht in der Bevölkerung wird erkennbar, 23. April 1917

Der Regierungspräsident in Wiesbaden berichtet dem Kaiser von den steigenden Sterberaten in den Städten Frankfurt und Wiesbaden, die auf Unterernährung zurückzuführen seien. „Ein Verwaltungsbericht des Wiesbadener Regierungspräsidenten spricht von wachsender Friedenssehnsucht in der Bevölkerung“.

Eine Frankfurterin schreibt an Oberbürgermeister Dr. Georg Voigt (1866–1927):
Warum müssen denn die Hessen Kartoffeln verfaulen lassen und wir hier verhungern? Ich wollte keinen Krieg; mir war Frankfurt groß genug. In der Zeitung steht, man braucht das Ausland. Warum bleibt man dann nicht einig mit ihm? Wenn ich einen Menschen brauchen kann, so halte ich Freundschaft.
(OV)

Belege
Weiterführende Informationen
Empfohlene Zitierweise
„Wachsende Friedenssehnsucht in der Bevölkerung wird erkennbar, 23. April 1917“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/496> (Stand: 20.7.2020)
Ereignisse im März 1917 | April 1917 | Mai 1917
So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde