Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Warnung der hessischen Polizei vor Aktionen gegen die Regierung Hitlers, 2. Februar 1933

Die hessische Polizei in Darmstadt warnt in einem Artikel im Hessischen Volksfreund vom 2. Februar 1933:

Im Hinblick auf Vorkommnisse, die sich in den letzten Tagen ereignet haben, besteht Veranlassung, darauf hinzuweisen, daß die Polizei beauftragt ist, gegen Demonstranten, die sich beleidigende Rufe gegen den Reichspräsidenten, den Reichskanzler und gegen Mitglieder der Reichsregierung und Landesregierungen zu schulden kommen lassen, mit Nachdruck einzuschreiten und die Personalien der Täter zur Strafverfolgung festzustellen.

Von der Polizei in Darmstadt werden zwei Demonstranten wegen beleidigender Äußerungen gegen die neue Reichsregierung festgenommen.
(OV)

Belege
Weiterführende Informationen
Empfohlene Zitierweise
„Warnung der hessischen Polizei vor Aktionen gegen die Regierung Hitlers, 2. Februar 1933“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/1647> (Stand: 4.2.2019)
Ereignisse im Januar 1933 | Februar 1933 | März 1933
Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde