Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Grabdenkmäler

Übersichtskarte Hessen

Martin von Haun 1550, Burghaun

Burghaun · Gem. Burghaun · Landkreis Fulda | Historisches Ortslexikon
Standort | Merkmale | Beschreibung | Inschrift | Nachweise | Zitierweise
Standort

Standort:

Burghaun

Gebäude:

Burghaun, Evangelische Pfarrkirche

Merkmale

Datierung:

1510

Typ:

unbestimmt

Material:

Grauer Sandstein, mit Ölfarbe überstrichen · Sandstein

Erhaltung:

erhalten

Größe:

108 x 210 cm (B x H)

Beschreibung

Beschreibung:

Hochrelief des Verstorbenen von vorne in Ritterrüstung, jedoch ohne Helm in Frontalansicht auf einem Löwen stehend. In den vier Ecken Wappen. Neben dem linken Wappen Steinmetzzeichen HH (ligiert, Hans Hep) und Jahreszahl 1560.

Der obere Abschluss des Denkmals fehlt. Als Sockel eine Platte aus rötlichem Sandstein mit sechzeiliger, gereimter Inschrift, die ursprünglich nicht zum Grabdenkmal gehört (Höhe 27 cm, die Breite entspricht nicht ganz der des Grabmals.

Geschlecht, Alter, Familienstand:

männliche Person(en)

Stand:

Adlige

Enthaltene Wappen:

In den vier Ecken die Wappen: HAVN, WAHLEN, HVTTEN, FORSTMEISTER ZV GELNHAVSEN.

Dargestellte Personen:

Martin von Haun, gestorben 1550.

Inschrift

Umschrift:

verschied in chr(ist)o dor(n)stag nach md A(nn)o 1550 / der edel . . . br vest martin vo(n) haun.

[Predella-Inschrift:] AVF DIESER ERDEN HABE ICH GESTRITTEN

WIDERN BOSEN GEIST VND SEIN GESIPTEN

DES BIN ICH LEDIG WORDEN NHVE

VND LIEG DVRCH CHRIST IN GUDER RHVE

DER WOLLE AVCH EVCH FEIN MACHEN QVIT

VON SOLCHEM VBEL ZV SEINER ZIT.

Kommentar:

Inschrift nach Niederquell.

Schrift:

Gotische Minuskel

Nachweise

Literatur:

Personen:

Hep, Hans

Sachbegriffe:

Künstler · Ritter, Rüstung · Löwen · Tiere · Wappen · Steinmetzzeichen · Männer · Adlige

Wappen:

Haun · Wahlen · Hutten von Stolzenberg · Stolzenberg, Hutten von · Forstmeister von Gelnhausen · Gelnhausen, Forstmeister von

Bearbeitung:

Otto Volk, HLGL, nach Sturm und Niederquell.

Zitierweise
„Martin von Haun 1550, Burghaun“, in: Grabdenkmäler <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/gdm/id/761> (Stand: 29.9.2006)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde