Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Georg-Büchner-Preis an Botho Strauß, 21. Oktober 1989

Der Dramatiker Botho Strauß (geb. 1944) erhält den Georg-Büchner-Preis der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. Der Literaturpreis, der in diesem Jahr erstmals mit 60.000 DM statt den bisher üblichen 30.000 DM dotiert ist, wird traditionell in Darmstadt als feierlicher Höhepunkt der jährlichen Herbsttagung der Akademie verliehen.1

Ausgezeichnet wird Strauß laut Urkundentext, da es ihm "gelingt, das verwirrte Leben unserer Gesellschaft auf die Bühne zu bringen. Er hat in seinem dramatischen Werk, aber auch in seinen Prosa-Arbeiten die Nachdenklichkeit sinnfällig gemacht und der Sensibilität zur Nachdenklichkeit verholfen. Als unbeirrbarer Einzelgänger enthüllt er unser Dasein als menschliche Komödie, aus der die Trauer nicht weicht."2

Der Schriftsteller und Dramatiker zählt zur Generation junger deutscher Schriftsteller, der im Feuilleton der F.A.Z. als "eine Art postmodernen Hofmannsthal" betitelt wird, dem aber auch eine Menge Kritik entgegengebracht wird: "Esoterik, Mystik, Kunsthandwerk, Epigonalität - der ganze Grundwortschatz der Literatur-Kritik der achtziger Jahre wurde auf ihn verwendet."3 Der Preisträger selbst ist bei der Verleihungsfeier nicht anwesend, lässt jedoch seine Dankesrede von seinem Verleger verlesen und kündigt an, das Preisgeld für kulturelle Zwecke zu spenden.4

Der Georg-Büchner-Preis wurde 1923 vom Land Hessen und der Landeshauptstadt Darmstadt ins Leben gerufen und an Dichter*innen, Künstler*innen, Schauspieler*innen und Sänger*innen verliehen. Seit 1951 wird er von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung als Literaturpreis vergeben. In dieser Funktion zeichnet er Schrift­stellerinnen und Schrift­steller, "die in deutscher Sprache schreiben, durch ihre Arbeiten und Werke in besonderem Maße hervor­treten und die an der Gestaltung des gegen­wärtigen deutschen Kultur­lebens wesentlichen Anteil haben", aus.5
(NT)


  1. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 13.5.1989, S. 25: Botho Strauß erhält den Georg-Büchner-Preis.
  2. Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung: Auszeichnungen: Georg-Büchner Preis: Botho Strauß: Urkundentext.
  3. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 16.05.1989, S. 29: Klare Verhältnisse.
  4. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23.10.1989, S. 44: »Akt der Scheuheit«.
  5. Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung: Auszeichnungen: Georg-Büchner Preis.
Belege
Weiterführende Informationen
Empfohlene Zitierweise
„Georg-Büchner-Preis an Botho Strauß, 21. Oktober 1989“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/5565> (Stand: 21.10.2019)
Ereignisse im September 1989 | Oktober 1989 | November 1989
So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde