Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Große Spannung angesichts der drohenden Kriegsgefahr, 31. Juli 1914

Österreich-Ungarn befiehlt die Mobilmachung und Kaiser Wilhelm II. erklärt für das Deutsche Reich den „Zustand der drohenden Kriegsgefahr“. In der Darmstädter Bevölkerung gibt es, wie in anderen Städten und Dörfern, begeisterte Kundgebungen, große Erregung und furchtbare Spannungen. Über die Reaktion der Frauen und Mütter schreibt der SPD-nahe Hessische Volksfreund: Die Extrablätter, welche die Meldung von der Erklärung des Kriegszustandes enthielten, riefen unter den Passanten eine tiefe Erregung hervor. Vielfach sah man Frauen beim Lesen der Extrablätter in Tränen ausbrechen.
(OV)

Belege
Weiterführende Informationen
Empfohlene Zitierweise
„Große Spannung angesichts der drohenden Kriegsgefahr, 31. Juli 1914“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/1847> (Stand: 31.7.2020)
Ereignisse im Juni 1914 | Juli 1914 | August 1914
Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde