Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Eröffnung des neuen Hessischen Landtags durch den Großherzog, 19. Dezember 1905

Großherzog Ernst Ludwig von Hessen (1868–1937) eröffnet den neu gewählten Hessischen Landtag mit einer Thronrede. Er erklärt dabei, dass seine Regierung sowohl an der im letzten Landtag nicht zustandegekommenen Revision des Wahlgesetzes, als auch am Entwurf der Gesetze zu den Gemeindeumlagen festhält. Zugleich beruft er drei Personen neu in die Erste Kammer des Landtags.1
(OV)


  1. Dabei handelt es sich um den Darmstädter Oberbürgermeister Adolf Morneweg (1851–1909), den Rechtsanwalt und Notar, Justizrat Dr. Carl Kleinschmidt (1849–1921) aus Darmstadt und den Darmstädter Unternehmer Dr. Ludwig Merck (1854–1913).
Belege
Weiterführende Informationen
Empfohlene Zitierweise
„Eröffnung des neuen Hessischen Landtags durch den Großherzog, 19. Dezember 1905“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/3020> (Stand: 19.12.2021)
Ereignisse im November 1905 | Dezember 1905 | Januar 1906
Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde