Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historische Bilddokumente

Reichsaußenminister Stresemann mit Begleitern in Bad Wildungen, 1924-1929

62-233

Zoom Symbol

Reichsaußenminister Stresemann mit Begleitern in Bad Wildungen, 1924-1929

Beschreibung

Die Aufnahme zeigt Gustav Stresemann (1879-1929)(Mitte), der 1923 Reichskanzler und 1924-1929 Reichsaußenminister war und 1926 für seine Verständigungspolitik gegenüber Frankreich den Friedensnobelpreis erhielt. In seiner Begleitung links Dr. Hjalmar Schacht (1877-1970), 1923-1930 und 1933-1939 Reichsbankpräsident, sowie rechts Dr. Carl von Schubert (1882-1947), 1924-1930 Staatssekretär im Auswärtigen Amt in Berlin und einer der engsten Berater und Vertrauten Gustav Stresemanns. Das Foto wurde in den Kuranlagen von Bad Wildungen vor der Georg-Viktor-Quelle gemacht. Der genaue Zeipunkt und der Grund ihres Aufenthalts in der Kurstadt hat sich bisher nicht ermitteln lassen.
An der linken Seite von Schuberts wurde eine Retusche vorgenommen, um eine weitere Person, die hinter ihm ging, aus dem Bild zu entfernen.

Bildrechte
Fotosammlung des Quellenmuseums Bad Wildungen.
Ort
Bad Wildungen
Personen
Stresemann, Gustav · Schacht, Hjalmar · Schubert, Carl von
Sachbegriffe
Kurgäste · Kuranlagen · Politiker · Retuschen
Empfohlene Zitierweise
„Reichsaußenminister Stresemann mit Begleitern in Bad Wildungen, 1924-1929“, in: Historische Bilddokumente <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/bd/id/62-233> (Stand: 11.3.2011)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde