Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Zahlreiche Zuhörer für Nachrichten ausländischer Sender, Herbst 1939

Der SS-Sicherheitsdienst berichtet, seit der »Septemberkrise« (das heißt den Beginn des Krieges) würden von fast allen deutschen Hörerkreisen nach wie vor regelmäßig deutschsprachige Nachrichten und Sendungen ausländischer Sender gehört. Dabei handele es sich vor allem um die Sender London, Straßburg, Lille und Nizza. Demgegenüber würden die Meldungen von Radio Moskau von verärgerten Volksgenossen weitgehend abgelehnt. Durch ihre größere Sendeenergie seien die Sender Lille und Nizza in der Lage, den auf ähnlicher Wellenlänge arbeitenden Sender Frankfurt ohne weiteres zu überdecken.
(OV)

Belege
Empfohlene Zitierweise
„Zahlreiche Zuhörer für Nachrichten ausländischer Sender, Herbst 1939“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/4852> (Stand: 5.7.2019)
Ereignisse im August 1939 | September 1939 | Oktober 1939
Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde