Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Sternlauf zur 100-Jahr-Feier der Völkerschlacht bei Leipzig passiert Frankfurt, 17. Oktober 1913

Im Rahmen eines vom 16. bis 18. Oktober auf insgesamt neun verschiedenen Strecken durchgeführten Sternlaufs durch ganz Deutschland, der von der Deutschen Turnerschaft anlässlich der Jahrhundertfeier der Völkerschlacht bei Leipzig (16. bis 19. Oktober 1813) und der Einweihung des Völkerschlacht-Denkmals veranstaltet wird, trifft die von den Turnern organisierte Eilboten-Stafette Gravelotte-Leipzig1 in Frankfurt am Main zu einem Festgottesdienst ein. Der Ablauf der Stafette erfolgt in der Frankfurter Paulskirche.

Insgesamt laufen reichsweit rund 43.000 Turner bei Tag und Nacht, um pünktlich zur Einweihung des Denkmals (18. Oktober) des mit mehrtägigen Feierlichkeiten begangenen Jubiläums in der sächsischen Großstadt einzutreffen. Ausgangspunkte der (von zahlreichen Nebenläufen gespeisten) Hauptläufe sind Orte, die symbolisch den nationalen Patriotismus repräsentieren und an die Befreiungskriege gegen die Truppen des napoleonischen Frankreichs erinnern.

Alle Eilbotenläufer, die jeweils eine für die Feier in Leipzig bestimmt Botschaft in einem Köcher bei sich tragen, werden in Listen eingetragen, die im Museum des Völkerschlachtdenkmals werden sollen. Zusammengenommen legen die Läufer eine Entfernung von 7.445 Kilometer zurück.

Ausser den Läufern der deutschen Turnverbände, die sich als überwiegend traditionell kaisertreu-patriotische Vereinigungen fast ausnahmslos an dem geradezu „generalstabsmäßig“ organisierten Sternlauf beteiligen, sind auch der Deutsche Radfahrerbund, verschiedene Sängerbünde und viele andere Organisationen durch Abordnungen vertreten.
(KU)


  1. Nahe der kleinen französischen Gemeinde Gravelotte fand während des Deutsch-Französischen Krieges (1870–1871) am 18. August 1870 die sogenannte Dritte Schlacht von Metz statt. An der ausgesprochen verlustreichen Schlacht beteiligte sich auf Seite der preußischen Truppen auch die Großherzoglich Hessische (25.) Division, deren Einsatz in den Kampfhandlungen vom 18. August 1870 der Maler Johann Emil Hünten (1827–1902) in einem Bild verewigte, vgl. Hessisches Staatsarchiv Darmstadt Sign. HStAD Best. R 4 Nr. 4875 GF: Emil Hünten: Frankreich, St. Privat / großherzoglich-hessische Division bei St. Privat am 18.8.1870 (Online via Deutsche Digitale Bibliothek, eingesehen am 17.10.2013).
Belege
Weiterführende Informationen
Empfohlene Zitierweise
„Sternlauf zur 100-Jahr-Feier der Völkerschlacht bei Leipzig passiert Frankfurt, 17. Oktober 1913“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/444> (Stand: 17.10.2020)
Ereignisse im September 1913 | Oktober 1913 | November 1913
Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde