Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historische Bilddokumente

Der Chemiker Justus von Liebig vor seinem Labor, 1843

58-002

Zoom Symbol

Der Chemiker Justus von Liebig vor seinem Labor, 1843

Beschreibung

Das Original hat eine Größe von 6,7 x 5,4 cm.
Die Daguerreotypie, die zu den ältesten in Deutschland gehört, zeigt den etwa 40jährigen Chemiker Justus von Liebig mit dunklem Mantel und Zylinder, vermutlich vor seinem Labor in Gießen.
In dem Werk Gründerzeit. 1848-1871. Industrie & Lebensträume zwischen Vormärz und Kaiserreich, hrsg. von Ulrike Laufer und Hans Ottomeyer, 2008, S. 162 ist die Fotografie in anderer Seitenrichtung wiedergegeben. Ob die hier oder im Werk "Gründerzeit" gezeigte Seitenrichtung zutrifft, konnte bisher nicht geklärt werden.

Fotograf
Carl Reisser, Gießen
Vorlage
Druck
Motivgruppe
Porträts
Bildrechte
Fritz Kempe, Daguerreotypie in Deutschland. Vom Charme der frühen Fotografie, 1979, S. 42. - Original in der Sammlung Dr. Vladimir Delavre, Frankfurt.
Ort
Gießen
Personen
Liebig, Justus von
Sachbegriffe
Daguerreotypien · Chemiker · Wissenschaftler · Mäntel · Hüte · Zigaretten · Rauchen
Empfohlene Zitierweise
„Der Chemiker Justus von Liebig vor seinem Labor, 1843“, in: Historische Bilddokumente <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/bd/id/58-002> (Stand: 11.9.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde