Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Staatsakt in Wiesbaden zum Jahrestag der Verfassung, 1. Dezember 1949

Zum dritten Jahrestag der Annahme der Hessischen Verfassung (1946) veranstaltet die Hessische Landesregierung einen Staatsakt im Großen Haus des Staatstheaters Wiesbaden. Innenminister Heinrich Zinnkann (1885–1973; SPD) begrüßt die Vertreter der hessischen Landesregierung, des Hessischen Landtags, der kommunalen Behörden und Angehörige der amerikanischen Landeskommission in Hessen. Der Frankfurter Philosoph und Pädagoge Prof. Dr. Heinrich Weinstock (1889–1960) hält die Festrede zum Thema „Demokratie und Elite“, in der er die These vertritt, das Heil einer wahren Demokratie hänge von der Bildung einer echt demokratischen Elite ab. Diese Elite solle nicht hochmütig über der gelenkten Schicht oder selbstsüchtig für sich stehen, sondern eine wahrhafte Elite aus dem Volk, in dem Volk und allein für das Volk sein. (Zitat FAZ)
(OV)

Belege
Empfohlene Zitierweise
„Staatsakt in Wiesbaden zum Jahrestag der Verfassung, 1. Dezember 1949“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/3416> (Stand: 1.12.2020)
Ereignisse im November 1949 | Dezember 1949 | Januar 1950
Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde