Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historische Bilddokumente

Nackte Nationalsozialisten beim Marsch durch Darmstadt, 2.9.1931

173-032

Zoom Symbol

Nackte Nationalsozialisten beim Marsch durch Darmstadt, 2.9.1931

Beschreibung

Zu sehen ist ein Zug von Männern mit teilweise nackten Oberkörpern; viele tragen ein weißes Hemd oder haben es in den Lederriemen des Koppel gesteckt. Einige zeigen den Hitlergruß. Im Vordergrund steht links ein Mann in Anzug und Krawatte, der ebenfalls grüßt. Er ist am Hakenkreuz-Anstecker als NSDAP-Mitglied identifizierbar. Der Mann in der zweiten Reihe rechts hält in der Hand eine dunkle Schirmmütze, die mit zur Verbotskleidung von SS, SA und anderen Parteiorganisationen gehörten. Auf diese Kleidung deutet auch der Bildtitel hin. Als Verbotshemd wurden diejenigen Hemden bezeichnet, die in Folge des Uniformverbots von den Nationalsozialisten getragen wurden (vgl. Karl D. Bracher: Die deutsche Diktatur, S. 202f. und Peter Longerich: Die braunen Bataillone, S. 100).
[Die mangelnde Bildqualität ist durch die gedruckte Vorlage bedingt.]

Original-Bildunterschrift
Auch ein Verbotshemd
Fotograf
Philipp Pfaff, Butzbach
Vorlage
Druck
Motivgruppe
Ereignis
Bildrechte
Oberhessen marschiert. Ein Bildbericht über den Stand der nat.-soz. Bewegung Oberhessens, o.J. [1932], S. 24.
Ort
Darmstadt
Sachbegriffe
Nationalsozialismus · SA · SS · Uniformen · Aufmärsche · Hitlergruß · Weiße Hemden · SA-Verbot · Polizei · Uniformverbot · Verbotshemden · Verbotskleidung
Empfohlene Zitierweise
„Nackte Nationalsozialisten beim Marsch durch Darmstadt, 2.9.1931“, in: Historische Bilddokumente <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/bd/id/173-032> (Stand: 24.8.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde