Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historische Bilddokumente

Nationalsozialistische Buchhandlung in Frankfurt, 1925-1941

183-013

Zoom Symbol

Nationalsozialistische Buchhandlung in Frankfurt, 1925-1941

Beschreibung

Diese Aufnahme zeigt die Ladenfassade der Deutschen Buchhandlung von "Pg. Böhle", über den keine Details bekannt sind. Vielleicht ist es Böhle, der in der linken Bildhälfte vor dem Eingang des Ladens zu sehen ist. Der Mann trägt einen Anzug, hat eine Halbglatze, einen großen Schnurrbart und einen Anstecker am Revers. Das Plakat an der Tür ist nicht zu entziffern, in der Mitte sind aber zwei Sig-Runen erkennbar. Dazu passt auch das vermutliche Portrait von Adolf Hitler im linken Schaufenster, vor dem einige Bücher aufgebaut sind. An der Säule, die die beiden Schaufenster voneinander trennt, ist ein Schaukasten mit Zeitungen angebracht. Vor dem Fenster steht ein Mann in dunkler Kleidung, mit langem Mantel und Hut. Im Fenster selber speigelt sich der Fotograf und die gegenüberliegende Häuserfront.
Wann genau das Foto aufgenommen wurde und wo die abgebildete Buchhandlung war, steht nicht fest.
[Die mangelnde Qualität ist durch die Überlieferung im Druck bedingt]

Original-Bildunterschrift
Buchhandlung des Pg. Böhle, der ab 1925 zuerst nationalsozialistisches Schrifttum feilbot
Vorlage
Druck
Motivgruppe
Topografie
Bildrechte
So kämpften wir! : Schilderungen aus der Kampfzeit der NSDAP. im Gau Hessen-Nassau / hrsg. von A. Gimbel. Bearb. von Karl Hepp. - Frankfurt am Main : NS.-Verlagsges., 1941, nach S. 32.
Ort
Frankfurt am Main
Personen
Böhle · Hitler, Adolf
Sachbegriffe
Schaufenster · Fassaden · Laden · Buchhandlungen · Bücher
Empfohlene Zitierweise
„Nationalsozialistische Buchhandlung in Frankfurt, 1925-1941“, in: Historische Bilddokumente <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/bd/id/183-013> (Stand: 28.8.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde