Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Erste SPD-Gemeindevertreterkonferenz in Frankfurt, Dezember 1902

Im Gewerkschaftshaus in Frankfurt am Main findet die erste Konferenz der sozialdemokratischen Gemeindevertreter für den Main- und Rheingau statt, an der 37 Delegierte aus 16 Gemeinden teilnehmen.

Das Frankfurter Gewerkschaftshaus war im Jahr zuvor vom Allgemeine Deutsche Gewerkschaftsbund (ADGB) an der Ecke Allerheiligenstraße/Stoltzestraße eröffnet worden.

Gut zwei Jahre zuvor war es dem aus Thüringen stammenden Politiker Max Quarck (1860-1930) gelungen, als erster Sozialdemokrat in die Frankfurter Stadtverordnetenversammlung einzuziehen. Quark hatte bei den Wahlen am 15. November 1900 die Stichwahl im Bezirk Bornheim knapp für sich entschieden.
(KU)

Belege
  • Frankfurter Arbeiterbewegung in Dokumenten 1, S. 652.
  • HeBIS Eichler, Volker: Sozialistische Arbeiterbewegung in Frankfurt am Main 1878-1895 (Studien zur Frankfurter Geschichte 17), Frankfurt am Main 1983 (zugl.: Frankfurt (Main), Univ., Diss., 1980/81), S. 381.
Empfohlene Zitierweise
„Erste SPD-Gemeindevertreterkonferenz in Frankfurt, Dezember 1902“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/3609> (Stand: 7.10.2018)
Ereignisse im November 1902 | Dezember 1902 | Januar 1903
Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde