Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historische Bilddokumente

Die West- und die Nordseite des Weilburger Marktplatzes mit dem Neptunbrunnen, um 1900

285-002

Zoom Symbol

Die West- und die Nordseite des Weilburger Marktplatzes mit dem Neptunbrunnen, um 1900

Beschreibung

Die Aufnahme, die um 1900 entstand, zeigt den Weilburger Marktplatz, der Anfang des 18. Jahrhunderts in der Regierungszeit des Grafen Johann Ernst nach den Plänen des Architekten Julius Ludwig Rothweil einheitlich gestaltet wurde. Auf dem Platz befindet sich der Neptunbrunnen. Das Gebäude, das auf dieser Fotografie hinter dem Brunnen zu erkennen ist, war im 18. Jahrhundert das Gasthaus "Zur Krone", an das das große Kronwappen an der Häuserfront noch erinnert. Das Gebäude am linken Bildrand ist ein dreistöckiger Sandsteinbau, dessen Erker von drei steinernen Löwen getragen wird. Dieses Haus wurde 1880 neu errichtet. In ihm befand sich die Amtsapotheke "Zum Löwen". Mitten auf dem Platz steht ein Mann in Uniform. Womöglich handelt es sich um einen Polizisten. Zwei Laternen stehen seitlich des Brunnens.
Vgl. Weilburg Erinnerungen, S. 19

Fotograf
unbekannt
Vorlage
Druck
Motivgruppe
Topografie
Bildrechte
Weilburg, Erinnerungen, hrsg. vom Geschichtsverein Weilburg e.V., 2004, S. 19
Ort
Weilburg
Sachbegriffe
Plätze · Marktplätze · Stadtansichten · Brunnen · Skulpturen · Laternen · Männer · Zylinder · Fuhrwerke · Apotheken · Zwerchhäuser · Fenster · Türen · Freitreppen · Erker · Löwenfiguren · Löwen · Geschäfte · Türme · Türmchen · Pflastersteine · Rundbogenportale · Polizisten · Polizei
Empfohlene Zitierweise
„Die West- und die Nordseite des Weilburger Marktplatzes mit dem Neptunbrunnen, um 1900“, in: Historische Bilddokumente <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/bd/id/285-002> (Stand: 28.2.2013)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde