Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Erlöschen der deutschen Linie der Bankiersfamilie Rothschild, 25. Januar 1901

In Frankfurt am Main stirbt der Bankier und Mäzen Wilhelm Carl Freiherr von Rothschild (1828-1901). Mit ihm erlischt die männliche Linie des deutschen Zweiges der europaweit vertretenen, aus der Frankfurter Judengasse stammenden Familie Rothschild. Nach seinem Tod wird das von Meyer Amschel Rothschild gegründete Frankfurter Bankhaus »M.A. von Rothschild & Söhne« liquidiert. Die Berliner Disconto-Gesellschaft eröffnet am 1. August 1901 eine Zweigniederlassung in Frankfurt und übernimmt einen Teil der Beamten des Bankhauses Rothschild.
(OV)

Belege
Empfohlene Zitierweise
„Erlöschen der deutschen Linie der Bankiersfamilie Rothschild, 25. Januar 1901“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/3348> (Stand: 25.1.2020)
Ereignisse im Dezember 1900 | Januar 1901 | März 1901
Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde