Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Eröffnung des 50. Kommunallandtages des Regierungsbezirkes Wiesbaden, 1. Mai 1916

Um 18 Uhr wird im Kommunallandtagssitzungssaal des Landeshauses in Wiesbaden der bis zum 8. Mai in drei öffentlichen Sitzungen tagende 50. Kommunallandtag des preußischen Regierungsbezirkes Wiesbaden eröffnet. In seiner Eröffnungsansprache führt der stellvertretende Königliche Landtagskommissar, der Wiesbadener Regierungspräsident Dr. Wilhelm von Meister (1863–1935), unter anderem aus:

Geehrte Herren!
Beim Eintritt in Ihre 50. Tagung Sie hier wieder begrüßen zu dürfen, gereicht mir zur besonderen Auszeichnung und Freunde in immer noch ernster Zeit. Aus dem Netze, das die Feinde über unser geliebtes Vaterland geworfen haben, sind durch die Klugheit der Heerführer und die Stoßkraft unserer tapferen Feldgrauen wiederum zahllose Maschen herausgebrochen worden. Schmerzlich bewegt gedenken wir der erneuten Opfer, insonderheit auch der Ihrem letzten Zusammentritt gefallenen Beamten, Bediensteten und Arbeiter des Bezirksverbandes. Im Osten und Westen wehen auf gewaltig erweiterten fruchtbaren Länderstrichen die deutschen Fahnen. Hart bedrängt die Widersacher der Heldenmut unserer Kriegsflotte. Trotzdem hält die Sonne des Friedens noch zurück mit ihren Strahlen. Unerschütterlicher denn je stehen aber allenthalben die Mauern unseres herrlichen Heeres und dahinter der Siegeswille und die Opferfreudigkeit und die Zuversicht unseres Volkes (Bravo). Unbequemlichkeiten und Einschränkungen mannigfacher Art muß uns daheim das Gefühl heißen Dankes dafür ertragen helfen, daß uns Schlimmeres erspart wurde. Wem der Kleinmut ins Herz gezogen ist, dem sollte das Bewußtsein der Entbehrungen, mit denen in den Schützengräben unsere hochherzigen Kämpfer sich abzufinden haben, neue Stärke verleihen.
Die Notwendigkeit, der städtischen Bevölkerung auszuhelfen, wo es nottut, hat das mit Lebensmitteln reichlicher gesegnete platte Land erkannt. Den erforderlichen Ausgleich besorgen die Selbstverwaltungskörper der Städte, der Kreise und der Landgemeinden mit restloser Hingebung und wachsenden Erfolgen. Der Stand der Saaten ist ein guter, an Arbeitsgelegenheit ist kein Mangel und mit Befriedigung gedenken unsere Winzer des letzten reichen Herbstes.
Möge die Vorsehung weiter gnädig walten über unserer engeren Heimat, dem gesamten deutschen Vaterlande und unseren treuen Verbündeten.
[...]
Aus den Vorlagen des Landesausschusses dürfte die Errichtung einer Nassauischen Kriegshilfskasse Ihres besonderen Interesses sicher sein. Den in ihrer wirtschaftlichen Lage gefährdeten Kriegsteilnehmern bei Wiederaufnahme ihrer Berufstätigkeit hilfreich zur Seite zu stehen, ist eine Ehrenpflicht. Die Kriegshilfskasse kann daher nur als eine gebotene Ergänzung des im Vorjahre von Ihnen einmütig begonnenen Werkes der Kriegsbeschädigtenfürsorge bezeichnet werden. Gerne werden Sie dazu im Verein mit der geldlichen Mitwirkung des Staats die Hand bieten.
Aus den sonstigen Drucksachen werden Sie mit Befriedigung entnehmen, wie ungeachtet der dauernden Kriegsstürme die Bezirksverwaltung nicht nur in gewohnter vortrefflicher Ordnung ihren ruhigen Fortgang nimmt, sondern auch auf deren Ausbau bedacht ist. Daß es trotz der durch den Krieg verminderten Steuerkraft ohne Kürzung notwendiger Ausgaben und bei reichlicher Zurückstellung verfügbarer Ueberschüsse möglicht ist, auch im Jahre 1916 mit sem seitherigen Steuersatz auszukommen, wird Sie besonders angenehm berühren.
So darf ich Sie denn bitten, sehr geehrte Herren, Ihre Arbeiten zu beginnen, in der sicheren Ueberzeugung, daß auch diese Ihre zweite Kriegstagung ausgezeichnet sein wird durch den Geist der Einmütigkeit und opferfreudige Hingabe an die Pflichten, welche die große Gegenwart uns auferlegt.
Im Allerhöchsten Auftrage Seiner Majestät des Kaisers und Königs erkläre ich hiermit den 50. Kommunallandtag des Regierungsbezirks Wiesbaden für eröffnet.
1

Als Alterspräsident der Versammlung wirkt der 81-jährige Geheime Kommerzienrat Hermann Joseph Hummel aus Hochheim. Zum Vorsitzenden des Kommunallandtages wird in derselben Sitzung Dr. Adolf Humser aus Frankfurt am Main gewählt, zu dessen Stellvertreter Dr. Alexander Alberti aus Wiesbaden. Rudolf Vogt aus Biebrich und Philipp August Groos aus Offenbach am Main werden als Schriftführer gewählt.

Zusammensetzung des 50. Kommunallandtages

Abicht, Karl (1877–1962; Landrat; Westerburg; Kreis Westerburg)
Abt, Ferdinand (1849–1933; Privatier, Stadtrat; Frankfurt am Main; Kreis Frankfurt am Main)
Alberti, Dr. Alexander (1855–1929; Rechtsanwalt, Justizrat; Wiesbaden; Kreis Wiesbaden-Stadt)
Arnold, Johannes (1858–1927; Bürgermeister; Berghofen; Kreis Biedenkopf)
Arntz, Wilhelm (1861–1942; Rentner, Stadtrat; Wiesbaden; Kreis Wiesbaden-Stadt)
Berg, Ferdinand (1852–1924; Landrat, Geheimer Regierungs-Rat; St. Goarshausen; Kreis St. Goarshausen)
Bleicher, Dr. Heinrich (1861–1929; Stadtrat, Professor; Frankfurt am Main; Kreis Frankfurt am Main)
Brandis, Eberhard Freiherr von (1868–1933; Hofjägermeister; Biebrich; Kreis Wiesbaden-Land)
Braunfels, Otto (1841–1917; Geheimer Kommerzienrat; Frankfurt am Main; Kreis Frankfurt am Main)
Buchsieb, Friedrich (1856–1933; Amtsrat, Kreisdeputierter; Runkel; Oberlahnkreis)
Büchting, Robert (1861–1925; Landrat, Geheimer Regierungs-Rat; Limburg; Kreis Limburg)
Christian, Peter († 1917; Bürgermeister, Kreisausschußmitglied; Altstadt; Oberwesterwaldkreis)
Dahl I., Jakob (geb. 1866; Landwirt; Niederhofheim; Kreis Höchst am Main)
Daniels, Dr. Julius (1873–1919; Landrat; Biedenkopf; Kreis Biedenkopf)
Duderstadt, Max (1861–1918; Landrat, Geheimer Regierungs-Rat; Diez; Unterlahnkreis)
Eck, Adolf von (1860–1923; Rechtsanwalt, Justizrat; Wiesbaden; Kreis Wiesbaden-Stadt)
Friedleben, Dr. Fritz (1853–1920; Rechtsanwalt, Geheimer Justizrat, Stadtverordneten-Vorsteher; Frankfurt am Main; Kreis Frankfurt am Main)
Füller, Josef (1861–1953; Bürgermeister; Oberursel; Obertaunuskreis)
Funck, Karl Ludwig (1852–1918; Kaufmann, Stadtverordneter; Frankfurt am Main; Kreis Frankfurt am Main)
Geiger, Dr. Berthold (1847–1919; Rechtsanwalt, Geheimer Justizrat; Frankfurt am Main; Kreis Frankfurt am Main)
Goll, Emil (1865–1939; Gastwirt, Stadtverordneter; Frankfurt am Main; Kreis Frankfurt am Main)
Gräf, Eduard (1870–1936; Arbeitersekretär, stellvertretender Stadtverordneten-Vorsteher; Frankfurt am Main; Kreis Frankfurt am Main)
Groos, Philipp August (1845–1919; Bürgermeister a.D.; Offenbach; Dillkreis)
Haerten, Philipp (1869–1942; Bürgermeister; Limburg; Kreis Limburg)
Haeuser, Dr. phil. Dr.-Ing. h.c. Adolf (1857–1938; Justizrat; Frankfurt am Main; Kreis Höchst am Main)
Hehner, Dr. Adolf (1858–1922; Rechtsanwalt, Justizrat; Wiesbaden; Kreis Wiesbaden-Stadt)
Heimburg, Fritz von (1859–1935; Landrat, Kammerherr; Wiesbaden; Kreis Wiesbaden-Land)
Helff, Dr. Albert (1861–1945; Rechtsanwalt, Justizrat, Stadtverordneter; Frankfurt am Main; Kreis Frankfurt am Main)
Hengsberger, Dr. Adalbert (1853–1923; Stadtrat; Frankfurt am Main; Kreis Frankfurt am Main)
Herber, Franz (1846–1918; Gutsbesitzer, Oekon.-Rat; Eltville; Rheingaukreis)
Hertz, Moritz Philipp (1871–1940; Rechtsanwalt, Stadtverordneter; Frankfurt am Main; Kreis Frankfurt am Main)
Himmerich, Franz (1849–1934; Kassierer; Herschbach; Unterwesterwaldkreis)
Hummel, Hermann Joseph (1834–1921; Geheimer Kommerzienrat; Hochheim; Kreis Wiesbaden-Land)
Humser, Dr. Gustav Adolf (1836–1918; Rechtsanwalt, Geheimer Justizrat; Frankfurt am Main; Kreis Frankfurt am Main)
Ibell, Dr. Karl von (1847–1924; Oberbürgermeister a.D.; Wiesbaden; Kreis Wiesbaden-Land)
Kalteyer, Josef (1852–1932; Mühlenbesitzer; Mühlen; Kreis Limburg)
Karthaus, Gustav (1859–1934; Bürgermeister; Weilburg; Oberlahnkreis)
Klauser, Dr. Robert (1867–1951; Landrat; Höchst am Main; Kreis Höchst am Main)
Knödgen, Karl Heinrich (um 1850–um 1920; Betriebsdirektor; Ransbach; Unterwesterwaldkreis)
Ladenburg, Ernst (1854–1921; Kommerzienrat, Stadtverordneter; Frankfurt am Main; Kreis Frankfurt am Main)
Landfried, Georg (1855–1920; Kommerzienrat; Dillenburg; Dillkreis)
Leichtfuß, Wilhelm (1850–1929; Bürgermeister; Idstein; Untertaunuskreis)
Lex, Adolf (geb. 1862; Landrat, Geheimer Regierungs-Rat; Weilburg; Oberlahnkreis)
Lion, Rudolf (1868–1933; Regierungsbaumeister a.D., Stadtverordneter; Frankfurt am Main; Kreis Frankfurt am Main)
Marx, Dr. Ernst von (1869–1944; Landrat; Bad Homburg v. d. H.; Obertaunuskreis)
Meister, Dr. Herbert von (1866–1919; Fabrikdirektor; Sindlingen; Kreis Höchst am Main)
Metzler, Albert von (1839–1918; Bankier, Stadtrat a.D.; Frankfurt am Main; Kreis Frankfurt am Main)
Philippi, Adolf (1840–1923; Bürgermeister a.D.; Usingen; Kreis Usingen)
Rupp, Fritz (1855–1926; Weißbindermeister, Stadtverordneter; Frankfurt am Main; Kreis Frankfurt am Main)
Sauerborn, Martin (1854–1921; Bürgermeister; Montabaur; Unterwesterwaldkreis)
Schaumann, Gustav Adolf (1861–1937; Stadtrat; Frankfurt am Main; Kreis Frankfurt am Main)
Schmidt, Christian Sebastian (1851–1921; Kommerzienrat; Niederlahnstein; Kreis St. Goarshausen)
Schmitt, Franz sen. (1842–1920; Hotelbesitzer; Bad Ems; Unterlahnkreis)
Schneider, Karl (1873–1946; Bürgermeister; Steinfischbach; Kreis Usingen)
Schön, Karl (1847–1934; Bürgermeister; Netzbach; Unterlahnkreis)
Schütz, Anton (1860–1919; Bürgermeister; Oberlahnstein; Kreis St. Goarshausen)
Stoltze, Friedrich (1869–1964; Ingenieur, Stadtverordneter; Frankfurt am Main; Kreis Frankfurt am Main)
Theis, Adolf (1842–1924; Rentner; Gladenbach; Kreis Biedenkopf)
Thon, Dr. Heinrich (1872–1939; Landrat; Marienberg; Oberwesterwaldkreis)
Trotha, Gebhard von (1871–1933; Landrat; Langenschwalbach; Untertaunuskreis)
Varrentrapp, Dr. jur. Adolf (1844–1916; Bürgermeister a.D., Geheimer Regierungs-Rat; Frankfurt am Main; Kreis Frankfurt am Main)
Vogt, Rudolf (1856–1926; Oberbürgermeister; Biebrich; Kreis Wiesbaden-Land)
Voigt, Georg (1866–1927; Oberbürgermeister; Frankfurt am Main; Kreis Frankfurt am Main)
Wagner, Alfred (1852–1931; Landrat, Geheimer Regierungs-Rat; Rüdesheim; Rheingaukreis)
Wedel, Georg (1845–1924; Privatier, Stadtverordneter; Frankfurt am Main; Kreis Frankfurt am Main)
Woell, Dr. Wilhelm (1871–1926; Stadtrat; Frankfurt am Main; Kreis Frankfurt am Main)
Wollweber, Georg († 1917/18; Rentner; Rennerod; Kreis Westerburg)
Zielowski, Otto (1866–1928; Stadtrat; Frankfurt am Main; Kreis Frankfurt am Main)
Zimmermann, Dr. Oskar (1856–1917; Justizrat; Bad Homburg v. d. H.; Obertaunuskreis)
Zitzewitz, Henry Paul von (1876–1945; Landrat; Dillenburg; Dillkreis)
(LV)


  1. Verhandlungen des 50. Kommunallandtags des Regierungsbezirks Wiesbaden vom 1. Mai bis 8. Mai 1916, Wiesbaden [1916], S. 3 f.
Belege
Empfohlene Zitierweise
„Eröffnung des 50. Kommunallandtages des Regierungsbezirkes Wiesbaden, 1. Mai 1916“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/5404> (Stand: 10.11.2019)
Ereignisse im April 1916 | Mai 1916 | Juni 1916
Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde