Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Preiswucher bei Weihnachtsäpfeln und -gebäck, 21./22. Dezember 1917

Unter Überschriften wie »Wucher zu Weihnachten«1 oder »Kriegswucher mit Weihnachtsäpfeln«2 informierten zahlreiche hessische Zeitungen über eine telegraphische Mitteilung der volkswirtschaftlichen Abteilung des Kriegsernährungsamtes an alle Kriegswucherämter der Landes-, Provinzial- und Bezirkspreisprüfungsstellen. In dieser wurden die Kriegswucherämter darauf hingewiesen, dass die »Preise für Weihnachtsäpfel und Weihnachtsgebäck einer Prüfung unterzogen«3 werden müssten, da infolge der Lebensmittelknappheit, unter anderem an Mehl und Zucker, die Preise für Weihnachtsleckereien aufgrund der hohen Nachfrage stark gestiegen waren.4 Bereits am 12.11.1917 berichtete u.a. das Frankfurter Nachrichten und Intelligenzblatt: »Das Direktorium der Reichsgetreidestelle hat den Beschluß gefaßt, für das Erntejahr 1917/18 Mehl weder zur Herstellung von Keks noch von Leb- und Honigkuchen den (Wirtschafts-)Betrieben zu überlassen.«5 Das heißt jedoch nicht, dass es Weihnachten 1917 überhaupt kein Gebäck gab. Städtische und kirchliche Stellen6 gaben Weihnachtsgebäck oder Zutaten für die Herstellung von Leckereien direkt an die Privathaushalte ab. So berichtete die Fuldaer Zeitung am 18.12.1917: “Der Kreisausschuß hat beschlossen, zur Herstellung von Weihnachtsgebäck 100 Gramm Zucker für den Kopf der Bevölkerung zur Verteilung zu bringen.“7
(IK)


  1. Diezer Zeitung, 22.12.1917, Nr. 229, S. 3: Wucher zu Weihnachten.
  2. Frankfurter Nachrichten und Intelligenzblatt, 21.12.1917, Nr. 352b, 1. Beiblatt der Frankfurter Nachrichten und Intelligenzblatt, S. 3: Kriegswucher mit Weihnachtsäpfeln.
  3. Ebd.
  4. Eltviller Nachrichten. Amtsblatt der Stadt Eltville, 14.11.1917, Nr. 91, S. 3: Lokales und Provinzielles.
  5. Frankfurter Nachrichten und Intelligenzblatt, 12.11.1917, Nr. 314 a (Abendausgabe), S. 3: Mehlknappheit- Weihnachtsgebäck.
  6. Sossenheimer Zeitung :amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinden Sossenheim, Eschborn, Sulzbach und Schwalbach, 22.12.1917, Nr. 102, S. 4: Kathol. Gottesdienst.
  7. Fuldaer Zeitung, 18.12.1917, Nr. 291, S. 3: Aus dem Nachbargebiet. Gersfeld (Rhön).
Belege
Empfohlene Zitierweise
„Preiswucher bei Weihnachtsäpfeln und -gebäck, 21./22. Dezember 1917“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/5490> (Stand: 30.12.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde