Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Grafen von Ziegenhain

Seite von 5

81 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Städte und Bürger' in 1436 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Befreiung des Klosters Haina von Ein- und Ausfuhrzöllen in Nidda durch die Grafen Ludwig II. und Gottfried V., 1260 März 25
  2. Hermann Wagenbauer verkauft seine Güter zu Frielendorf an Ortwin Riedesel, (1266-1282)
  3. Verkauf einer Mühle an das Johanniterhospital in Nidda, 1279
  4. Vereinbarung zwischen Graf Ludwig I., den Johannitern und Bürger in Nidda über die Aufteilung zweier Wälder, 1284 August 23
  5. Graf Ludwig II. siegelt bei einer Erbfolgebestätigung, 1287 November 13
  6. Kauf von 40 Kluder Wolle durch einen Treysaer Bürger in Alsfeld, 1306 März 6
  7. Privileg über Wein-, Bier- und Metschank für die Stadt Rauschenberg, 1313 Dezember 6
  8. Graf Engelbert I. wird von einer Schuld losgesprochen, 1315 November 19
  9. Vereinbarung über die zwischen Ziegenhain und Hessen geteilte Stadt Borken (Schwalm-Eder Kreis), 1317 November 9
  10. Heinrich Günther schwört Graf Johann I. Urfehde und tritt in seine Dienste ein, 1324 Mai 27
  11. Bürgschaft für Heinrich von Rauschenberg, nach 1330 Juni 21
  12. Vereinbarung über Zahlungen der Stadt Fulda an Balduin von Trier für Vermittlung im Streit zwischen Fulda und Ziegenhain, 1331 August 19
  13. Schuldbrief an Wigand Hochgemut, 1337 Juni 9
  14. Befreiung eines Dienstmannen von Zins und Bede zu Schwarzenborn, 1337 Juni 10
  15. Verfahren wegen Todschlags gegen Ritter Heinrich von Obenrod, 1337 Oktober 6
  16. Ritter Heinrich von Röllshausen quittiert Graf Johann I. die Bezahlung einer Schuld, 1339 September 26
  17. Burgmannen, Schöffen und Bürger zu Neustadt bekunden beim Erzbischof von Mainz geleistete Eide, 1340 November 17
  18. Konrad Wyprach gestattet den Grafen von Ziegenhain den Wiederkauf des Zehnten zu Hertingshausen, 1341 September 4
  19. Vereinbarung über die Zahlungen bei Wiederkauf von Burg und Stadt Nidda durch die Ziegenhainer Grafen, 1344 Februar 6
  20. Graf Johann I. bezeugt die Satzung für Amöneburg von Erzbischof Heinrich, 1344 März 9
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde