Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Grafen von Ziegenhain

Seite von 4

63 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Auflassungen' in 1436 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Graf Gozmar II. bezeugt eine Güterübertragung an Kloster Huysburg, (1129 Juni?)
  2. Die Grafen Friedrich und Heinrich III. bezeugen eine Besitzübertragung an Kloster Aulesburg, 1196
  3. Übertragung des Zehnten zu Altenhaina an Kloster Haina, 1230/1231
  4. Bestätigung der Übertragung des Zehnten zu Römershausen an Graf Gottfried III., 1231 Dezember 3
  5. Graf Gottfried III. meldet Kaiser Friedrich II. die Schenkung der Zehnten zu Lendorf und Ulmes an Kloster Haina, 1238
  6. Übertragung der Zehnten zu Lendorf und Ulmes an Kloster Haina, 1238
  7. Übereignung des Zehnten zu Wiera an Kloster Haina, 1240
  8. Schenkung einiger Hufen an Kloster Haydau durch Graf Berthold I., 1244 September 27
  9. Übertragung des halben Zehnten zu Winterscheid an Kloster Haina durch Graf Gottfried III., 1252 Juni 18
  10. Bestätigung des 1255 erfolgten Kaufs des halben Zehnten zu Großenenglis durch Graf Gottfried III., 1259 Juni 11
  11. Auflassung einiger Güter zu Salmshausen an Graf Gottfried V., 1263 Mai 19
  12. Gerlach von Nordeck und andere verzichten gegenüber Graf Gottfried III. auf zwei Teile des Zehnten zu Heimbach, 1264 August 21
  13. Auflassung des Zehnten zu Heimbach durch Ritter Gerlach von Nordeck, 1264 August 21
  14. Graf Gottfried III. verleiht seine Anteile am Zehnten zu Heimbach an Kloster Haina, 1264 September 29
  15. Zehntübertragung an Kloster Haina durch Graf Ludwig II., 1266 Oktober 18
  16. Übertragung der Güter zu Treis an der Lumda an den Deutschen Orden in Marburg Güter durch Graf Ludwig II., 1268 Februar 29
  17. Güterübertragung an Kloster Haina durch Graf Gottfried V., 1269 November 8
  18. Übereignung der Güter zu Wallersdorf an Kloster Haina durch Graf Gottfried V., 1270 Juni 25
  19. Übertragung des Patronatsrechtes zu Klein-Englis an Kloster St. Georg bei Homberg, 1270 Juli 11
  20. Die Grafen Ludwig II. und Gottfried VI. bestätigen den Verkauf des halben Zehnten zu Salmshausen, 1275 März 15
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde