Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 6

116 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Vogteien' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Dotierung von Konvent und Hospital zu Leuven durch Sophie von Brabant, 1247
  2. Verkauf von drei Hufen an das Kloster Hasungen, 1252
  3. Schenkung des Patronats in Wolfhagen an das Kloster Hasungen, 1254 Juli 14
  4. Abt Heinrich von Fulda belehnt Graf Diether von Katzenelnbogen mit Umstadt, 1257 April 18
  5. Datierung einer Urkunde über die Vogtei des Klosters Kappel, 1263
  6. Sophie und Heinrich I. einigen sich mit Erzbischof Werner von Mainz, 1263 September 10
  7. Sophie und Heinrich I. erhalten Lehen von Erzbischof Werner von Mainz, 1263 September 10
  8. Sophie von Brabant nimmt das Kloster Altenberg in ihren Schutz, 1264 Juni 24
  9. Sophie von Brabant und Landgraf Heinrich I. nehmen Kloster Haina in ihren Schutz, 1264 Dezember 31
  10. Schutzurkunde Landgraf Heinrichs I. für Kloster Haina, 1266 September 10
  11. Schutz und Steuerfreiheit für das Kloster Haina, 1269 Januar
  12. Einigung im Streit zwischen Braunschweig und Mainz, 1290 Juli 1
  13. Die Brüder von Gudenberg übertragen Heinrich I. die Vogtei in Kaufungen, 1297 April 7
  14. Otto von Bilstein verkauft seine Lehngüter an Heinrich I., 1301 Mai 14
  15. Aufzählung der Güter, die nicht mit dem Reinhardswald verkauft wurden, 1304 August 17
  16. Reinfried von Heringen verzichtet auf die Vogtei in Walburg, 1308 Oktober 18
  17. Kloster Hilwartshausen erhält die Vogtei Tiefenholzhausen, 1311 März 24
  18. Heinrich II. befreit einige Güter in Wanichinrade von den Rechten der Vogtei, 1328 Januar 15
  19. Landgraf Heinrich II. tritt für den Grafen von Ziegenhain ein, (1332 vor April 19)
  20. Verkauf von Wickershausen mit Zehnten und Vogtei durch die von Rusteberg, 1337 März 17
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde