Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 20

386 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Renten' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Die Grafen Wittekind und Hermann von Battenberg werden Burgmannen in Marburg, 1227 März 25
  2. Bündnis des Grafen von Ziegenhain mit Mainz gegen Sophie von Brabant, 1252 Mai 22
  3. Erzbischof Gerhard von Mainz verspricht Graf Berthold von Ziegenhain Entschädigung für seine Hilfe, 1252 [Mai 22]
  4. Verpfändung von Burg und Stadt Biedenkopf als Mitgift, 1254 Oktober 7
  5. Aufnahme des Grafen Reinbold von Königsberg als Burgmann, 1257 Juni 30
  6. Wittekind Graf von Battenberg verpflichtet sich dem Mainzer Erzbischof, 1259 November 18
  7. Urteil im Streit zwischen Fritzlar und Konrad von Elben, 1259 November 19
  8. Graf Otto von Geldern verschreibt eine Rente an Sophie von Brabant, 1262 September 11
  9. Heinrich I. nimmt Hartrad von Merenberg in seine Gefolgschaft auf, 1265 September 29
  10. Beilegung eines Streits zwischen Kloster Johannisberg und der Witwe von Mosheim, 1267 Februar 27
  11. Tausch von Gütern des Klosters Altenberg bei Wetzlar, 1268 Juli 27
  12. Heinrich I. übernimmt die Versorgung des Burgwächters von Gudensberg, 1272 März 5
  13. Wittekind von Keseberg wird Burgmann in Rauschenberg, [1277-1281?] März 16-April 13
  14. Adolf von Heuchelheim schenkt Kloster Altenberg ein Almosen, 1278 Juli 1
  15. Schenkung Heinrich I. an Kloster Arnsburg, 1280 Juli 25
  16. Ludwig Füllekopf verkauft Güter in Heinebach, 1286 Januar 5
  17. Dietrich von Kleve bestätigt Schulden bei Heinrich I., 1286 November 23
  18. Heinrich I. bestätigt die Schenkung eines Lehenzehnten in Hausen, 1288 Dezember 20
  19. Gottfried von Ziegenhain wird Burgmann des Erzbischof von Mainz, 1291 Juli 3
  20. Ulrich von Escheberg trägt Heinrich I. ein Burglehen auf, 1293 August 8
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde