Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 2

26 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Rechte, Verzicht auf' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Arnold Kämmerer zu Mainz übergibt Graf Diether von Katzenelnbogen Burg Dornberg, 1259 September 2
  2. Wie thüringisches Gebiet an die Markgrafen von Meißen kam, 1264 Dezember
  3. Krieg zwischen Mainz und Heinrich I., 1280 Frühjahr
  4. Heinrich I. verzichtet zugunsten des Kloster Caldern auf Brungershausen, 1282 April 23
  5. Agnes von Brandenburg verzichtet zugunsten ihrer Tochter auf ihr Wittum, 1307 Mai 18
  6. Reinfried von Heringen verzichtet auf die Vogtei in Walburg, 1308 Oktober 18
  7. Landgraf Otto verzichtet auf das Herbergsrecht auf dem Herrenhof Ahnabergs, 1319 Oktober 17
  8. Kloster Ahnaberg schenkt Landgraf Otto zwei Mühlen in Melsungen, 1319 Oktober 18
  9. Hartrad von Merenberg verzichtet auf seine Rechte an Blankenstein, 1323 September 28
  10. Heinrich II. verzichtet auf die Patronatsrechte an einer neuen Kapelle, 1338 April 5
  11. Entscheid Landgraf Heinrich II. über Güter in Ritte, 1339 November 18
  12. Landgraf Heinrich II. schenkt dem Kloster Germerode Einkünfte in Grebindorf, 1347 September 20
  13. Landgraf Heinrich II. verzichtet auf die den Augustinern geschenkten Wiesen, 1356 Mai 2
  14. Das Konvent Kaufungen verzichtet auf Rechte aus der Kirche in Ehrsten, 1361 August 16
  15. Das Martinsstift in Kassel erhält die Kirchlehen in Schwarzenberg, 1372 Oktober 21
  16. Die Brüder von Wernigerode einigen sich mit Erzbischof Ludwig von Magdeburg, 1381 November 24
  17. Graf Berthold von Henneberg verzichtet auf seine Rechte an Schmalkalden, 1383 August 21
  18. Herzog Otto von Braunschweig tritt seine Rechte an Eschwege und Sontra ab, 1387 März 28
  19. Bestätigung des Vertrags über Eschwege, Sontra und Wanfried, 1431 Oktober 26
  20. Urfehde des Klaus Breder von Wahlbach, 1439 August 10
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde