Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 2

40 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Pfennige, Kölner' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Bürgschaft des Grafen Otto von Geldern für Sophie von Brabant, (nach 1248 Februar 1)
  2. Vergleich mit dem Stift St. Stephan zu Mainz, 1249 April
  3. Bündnis des Mainzer Erzbischofs mit dem Grafen von Battenberg, (1252 Mai 22)
  4. Erzbischof Gerhard von Mainz verspricht Graf Berthold von Ziegenhain Entschädigung für seine Hilfe, 1252 [Mai 22]
  5. Bündnis des Grafen von Ziegenhain mit Mainz gegen Sophie von Brabant, 1252 Mai 22
  6. Wittekind Graf von Battenberg verpflichtet sich dem Mainzer Erzbischof, 1259 November 18
  7. Überlassung von Gütern in der Marburger Neustadt an den Deutschen Orden, 1260 April
  8. Gerhard von Wildenburg verzichten auf Schadensersatzansprüche, 1265 September 23
  9. Heinrich I. kauft die Burgen Weidelsburg und Naumburg, 1265 November 10
  10. Zabel von Rodheim pachtet den Stadelhof in Vers, 1271 Mai
  11. Heinrich I. verkauft an Kloster Altenberg Güter in Launsbach, 1271 Juni 4
  12. Festlegung der Schiedsrichter für Streitigkeiten zwischen Mainz und Hessen, 1272 Juli 8
  13. Bestätigung der Privilegien von Grünberg, 1272 Oktober 16
  14. Heinrich I. bestätigt den Kauf von Gütern in Lützellinden, 1273 April 16
  15. Verlobung zwischen Landgräfin Mechthild und Gottfried von Ziegenhain, 1274 November 7
  16. Erneuerung des Vertrages mit Mainz über Güter in Ebsdorf, 1276 Februar 26
  17. Beilegung des Streites zwischen Heinrich I. und Ludwig von Isenburg, 1280 Oktober 6
  18. Heinrich I. verspricht dem Erzbischof von Mainz Hilfe gegen Braunschweig, 1293 Januar 31
  19. Friedensvertrag zwischen Mainz und Hessen, 1294 Dezember 6
  20. Werner von Westerburg öffnet Heinrich I. seine Burg Löwenstein, 1296 April 23
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde