Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 4

64 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Lösegelder' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Frieden zwischen Meißen und Hessen, 1264
  2. Westfalen verwüsten Hessen auf Befehl Bischof Simons von Paderborn, 1270
  3. Schlichtung des Streits zwischen Mainz und Hessen, 1282 Oktober 24
  4. Johann von Desigerode bezahlt Lösegeld für seinen Sohn Eckbert, 1308 Februar 13
  5. Bedingungen für die Entlassung Graf Heinrichs von Waldeck aus der Gefangenschaft, 1308 März 20
  6. Dietrich von Paderborn kauft die Herrschaft Schöneberg, 1312 Mai 30
  7. Bündnis zwischen Hessen und Waldeck gegen Braunschweig, 1312 Juli 24
  8. Landgraf Heinrich bestätigt Schulden bei Kuno von Falkenstein, 1313 (?) Juni 22
  9. Bündnis zwischen Waldeck und Hessen, 1317 November 13
  10. Erzbischof Peter bestätigt die Zahlung von 150 Mark, 1319 April 16
  11. Bündnis zwischen Fulda und Landgraf Otto, 1321 (April 14 - September 29)
  12. Vertrag zwischen Hessen und Paderborn, 1321 August 9
  13. Revers des Johann Kalb über die Öffnung aller katzenelnbogischer Burgen, 1325 Juli 21
  14. Quittung Werner Randecks von Schönburg über die Rückzahlung eines Darlehens, 1332 Dezember 17
  15. Bischof Engelbert von Lüttich bekundet die Freilassung des Egidius Bäcker, 1357 April 18
  16. Gottschalk von Sarnau empfängt Geld für das Lösegeld für Thiele von Twysten, 1370 Oktober 24
  17. Heinrich und Volprecht Berengos erhalten Ersatz für ihre Schäden, 1371 Dezember 17
  18. Quittung und Sühne des Kraft von Hatzfeld, 1374 Juni 19
  19. Kurt von Hain erhält Ersatz für seine Schäden aus seiner Gefangenschaft, 1375 Januar 24
  20. Bündnis zwischen Landgraf Hermann und der Gesellschaft vom Horn, 1379 Januar 16
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde