Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 2

22 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Kapital' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Ludwig I. bestätigt Schulden bei Simon von Wallenstein, 1414 Juni 15
  2. Dietmar und Eckhard von Gleimenhain kaufen eine Rente, 1418 Mai 4
  3. Zusammengefaßte Korrespondenz der Ritter von Hanstein über deren Streitigkeiten, 1458 Januar 6 - 1494 April 7
  4. Karmiliter in Kassel erhalten ihren Erbanteil Heinrich III., 1487 Januar 13
  5. Die Karmeliterbrüder in Kassel erhalten den von Heinrich III. vermachten Zins, 1490 Januar 6
  6. Die Karmeliterbrüder in Kassel erhalten 8 3/4 fl., 1492 Januar 6
  7. Schadlosbrief für Gießen, 1493 Januar 13
  8. Philipp von Frankenstein erhält 10 fl. Zins, 1493 November 11
  9. Heinrich von Braunschweig-Lüneburg bestätigt Schulden bei Wilhelm II., 1497 Juli 31
  10. Wilhelm III. erhält das Kapital aus Verkäufen der Stadt Grünberg, 1499 Februar 1
  11. Wilhelm II. hält Marburg und Kassel für eine Rente schadlos, 1503 Mai 1
  12. Wilhelm II. fordert ausstehende Kriegsschulden ein, 1505 Juli 25
  13. Philipp von Frankenstein bürgt für Wilhelm II., 1506 Januar 14
  14. Wilhelm II. verspricht dem Bürgen Adam vom Stein Schadloshaltung, 1506 Juli 18
  15. Wilhelm II. verspricht dem Bürgen Philipp von Frankenstein Schadloshaltung, 1506 November 27
  16. Wilhelm II. versprecht Jakob Ebelson schadlos zu halten, 1507 April 14
  17. Wilhelm II. verspricht Treysa und Kassel schadlos zu halten, 1507 April 14
  18. Sigmund Treusch von Buttlar erhält von Eschwege ein Gülte, 1507 Mai 12
  19. Ziegenhain und Kirtorf verkaufen eine Gülte an Fritzlar, 1507 Mai 16
  20. Wilhelm II. verspricht dem Bürgen Marsilius von Reifenberg Schadloshaltung, 1507 Juni 8
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde