Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 10

187 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Handwerker' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Teilungsvertrag zwischen den Brüdern Graf Diether und Graf Eberhard von Katzenelnbogen, um 1260
  2. Abgaben Marburgs an Bischof Ludwig von Münster, 1311 Oktober 17
  3. Verordnung Landgraf Ottos für Wolfhagen, 1313 Oktober 7
  4. Kloster Georgenberg erhält das Recht, Tuch herzustellen, 1323 September 20
  5. Bestätigung der Bäckerinnung in Kassel, 1324 Dezember 19
  6. Klage des Hochstifts Mainz gegen die Mainzer Bürger vor dem Kaiser, 1332 Januar 28
  7. Quittung Kunos des Malers aus Mainz, 1341 April 12
  8. Bestätigung der Rechte und Freiheit der Schuwerten und Loher zu Homberg, 1345 Oktober 30
  9. Landgraf Heinrich II. bittet abermals um Freigabe eines Leibeigenen, (nach 1350)
  10. Verleihung des Brot- und Bierbanns an die Bürger zu Lichtenau, 1352 März 2
  11. Anweisung einer Summe für die Stadt Marburg auf Siegfried zum Paradies, 1360 April 5
  12. Landgraf Heinrich stimmt dem Verkauf eines Teils der Wokmühle zu, 1369 August 20
  13. Hessisch-solmsisches Bündnis gegen den Grafen von Nassau im Sternerkrieg, 1373 Februar 23
  14. Landgraf Hermann II. erhebt eine Steuer in Marburg, 1375 Oktober 26
  15. Genehmigung der Bruderschaft und Innung der Schneider zu Kassel, 1388 Oktober 16
  16. Vergleich zwischen dem Rat und den Handwerkern in der Stadt Wetzlar, 1391 um Februar 12
  17. Einigung zwischen Kassel und Landgraf Heinrich über die Aufnahme in die Innungen, 1391 Dezember 3
  18. Landgräfin Margarethe bittet um Hilfe für ihren Schneider Heinrich, (um 1399)
  19. König Wenzel erklärt Vertrag zwischen LG Hermann und Wetzlar für ungültig, 1395 Juni 19
  20. Landgraf Hermann löst die Zunft der Wollweber auf., 1396 Januar 7
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde