Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 12

222 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Häuser' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Vergleich mit dem Stift St. Stephan zu Mainz, 1249 April
  2. Hermann Zöllner stiftet dem Kloster Altenberg Güter, 1258 Oktober 15
  3. Heinrich I. bestätigt die Privilegien Frankenaus, 1266 April 4 (?)
  4. Karmeliter in Kassel kaufen von Heinrich I. ein Haus, 1293 Juni 7
  5. Heinrich I. überlässt den Deutschordensbrüdern die Mühle in Ibernshausen, 1299 August 1
  6. Heinrich I. befreit Güter für einen Messaltar in Melsungen, 1303 Dezember 7
  7. Vertrag zwischen Hessen und Ziegenhain wegen des Erbes von Heinrich I., 1309 März (18)
  8. Schlichtung des Streites zwischen Hessen und Waldeck, 1315 Mai 30
  9. Vertrag Landgraf Ottos mit Johann von Ziegenhain über Borken, 1317 November 9
  10. Vertrag zwischen Hessen und Ziegenhain über Borken, 1317 November 9
  11. Friedrich von Romrod gibt Burg Herzberg Landgraf Otto als Lehen auf, 1318 Juli 5
  12. Öffnung von Burg Blankenstein für Erzbischof Matthias von Mainz, 1322 August 9
  13. Heymbrod von Elben erhält ein Burglehen in Gudensberg, 1322 September 7
  14. Schiedsspruch im Streit zwischen Mainz und Hessen, 1324 November 10
  15. Weistum über die Teilung der Landgrafschaft Hessen, 1324 November 11
  16. Aussage des Ritters Erwin von Trohe über die Teilung der Landgrafschaft, 1324 November 30
  17. Schenkung der Agnes, Witwe des Burggrafen von Nürnberg, an das Hospital Marburg, 1324 Dezember 14
  18. Erzbischof Matthias von Mainz setzt Ulrich von Bickenbach zum Richter ein, 1325 Januar 2
  19. Bürgschaft für den nassauischen Gefangenen Eckhard von Bicken, 1327 Oktober 20
  20. Eckhard von Bicken bekundet eine Sühne mit dem Grafen von Nassau, 1327 Oktober 30
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde