Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 2

27 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Gewässer' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Kloster Hilwartshausen erhält die Vogtei Tiefenholzhausen, 1311 März 24
  2. Landgraf Otto schenkt Kloster Hardehausen einen Busch, 1313 Juni 29
  3. Die Familie von Besse tauscht mit dem Landgrafen Güter, 1322 Januar 1
  4. Gütertausch zwischen Landgraf Otto und Kloster Ahnaberg, 1324 April 4
  5. Heinrich Biß gibt Urkunden, Zorn, Nauroth und Hilgenroth betreffend, an Graf Wilhelm von Katzenelnbogen zurück, 1362 Mai 23
  6. Verzeichnis von Lehen, (um 1370)
  7. Die von Rödelheim verkaufen Wallerstädten an Graf Wilhelm von Katzenelnbogen, 1379 März 28
  8. Graf Adolf von Nassau versetzt einige Zehnte an Graf Diether von Katzenelnbogen, 1391 Februar 19
  9. Revers Graf Johanns von Katzenelnbogen über die Verpfändung von Bad Camberg, 1403 Februar 15
  10. Gräfin Anna von Katzenelnbogen verkauft Graf Johann von Katzenelnbogen Esten und Laurenburg, 1403 Februar 22
  11. Gräfin Anna von Katzenelnbogen bestätigt die Absprachen über ihr väterliches Erbe, 1420 September 28
  12. Hermann und Hans Diede erhalten einen Teil Burg Fürstensteins, 1439 Februar 27
  13. Philipp von Kronberg verkauft seinen Hof in Wallau an Graf Philipp von Katzenelnbogen, 1445 November 30
  14. Eheberedung zwischen Ludwig I. und Philipp von Katzenelnbogen, 1446 Juli 4
  15. Erbteilung zwischen Ludwig II. und Heinrich III., 1467 Juni 10
  16. Ludwig II. und Heinrich III. einigen sich auf gemeinsamen Besitz Hombergs, 1467 August 31
  17. Heinrich III. erhält pfälzische Mannlehen, 1477 Juli 15
  18. Verkauf des Heiratsgutes der Ottilie von Baden an Heinrich III., 1479 November 25
  19. Der Graf von Thierstein verkauft seinen Anteil an der Grafschaft Diez, 1481 September 24
  20. Hermann III. Riedesel verkauft Bernshausen, 1488 Januar 30
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde