Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 2

25 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Geleit' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Erblehen zu Ebsdorf und Dillich durch das Mainzer Stift St. Stephan, 1335 Juni 11
  2. Geleitsversprechen für Geld der Stadt Grünberg an die Landgrafenbrüder, 1341 August 27
  3. Geleit für den Landgrafen nach Gelnhausen durch den Mainzer Erzbischof, 1346 August 1
  4. Verpfändung der Hälfte der Burg Friedewald und anderer Güter an die von Buchenau, 1352
  5. Zusicherung des sicheren Geleits für die Bürger zu Erfurt, 1361 Februar 14
  6. Bündnis mit Herzog Otto von Braunschweig, 1367 August 17
  7. Vereinbarung wegen des Landfriedens zwischen Mainz, Thüringen und Hessen, 1368 Januar 18
  8. Bündnis zwischen Würzburg, Fulda und der Landgrafschaft Hessen, 1415 Oktober 13
  9. Johann von Fulda verkauft mehrere Städte an Landgraf Ludwig I., 1427 Dezember 8
  10. Pfandnahme Fuldaer Burgen durch den Mainzer Erzbischof und Hessen, 1427 Dezember 8
  11. Erbeinung zwischen Sachsen, Brandenburg und Hessen, 1451 Januar 27
  12. Wiederholtes Schreiben der Stadt Köln betr. Peter Heydenrich, 1451 August 6
  13. Schreiben Kölns an den Landgrafen betr. Peter Heydenrich, 1451 September 6
  14. Einung zwischen Ernst von Hildesheim und Ludwig II., 1469 September 25
  15. Bündnis zwischen Braunschweig-Lüneburg und Ludwig II., 1470 Februar 24
  16. Die Ganerben von Butzbach schließen einen Vertrag über das Geleit, 1481 August 9
  17. Vergleich mit den anderen Erbherren von Butzbach über das Geleit nach Frankfurt, 1481 August 10
  18. Hermann Löwe erhält Ersatz für seine Pferdeschäden, 1484 Dezember 28
  19. Schreiben der Stadt Köln mit Dank für gewährtes Geleit, 1489 März 27
  20. Weistum über Vogteirechte zu Oberbrechen bei Limburg, 1498
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde