Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 20

392 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Gefangene, Freilassen von' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. König Albrecht bestätigt den Friedensvertrag zwischen Braunschweig und Hessen, 1306 Juli 6
  2. Revers des Johann Kalb über die Öffnung aller katzenelnbogischer Burgen, 1325 Juli 21
  3. Landgraf Otto setzt sich für die Freilassung Graf Heinrichs von Henneberg ein, 1327 März 15
  4. Ermahnung des Papstes an Erzbischof von Mainz, einen Gefangenen frei zu lassen, 1327 August 5
  5. Heine von Laurenburg, Richwin von Turm, Werner von Randeck und Thiemo von Langenau verbürgen sich für den Edelknecht Starkrad, 1330 Juli 1
  6. Quittung Werner Randecks von Schönburg über die Rückzahlung eines Darlehens, 1332 Dezember 17
  7. Bischof Engelbert von Lüttich bekundet die Freilassung des Egidius Bäcker, 1357 April 18
  8. Graf Wilhelm von Katzenelnbogen bekennt, dem Egidius Bäcker 161 Schildgulden zu schulden, 1357 April 18
  9. Urfehde des Gerhard von Berndroth, 1357 Juli 25
  10. Urfehde des Wilderich von Weyer, 1360 November 23
  11. Landgraf Heinrich wird auf Auszahlung einer Rente verklagt, 1363 August 4
  12. Urfehde des Fuchs von Rüdesheim, 1365
  13. Entscheid über gegenseitige Klagen zwischen Hessen und Mainz, 1365 Mai 24
  14. Karl IV. schlichtet einen Streit zwischen Mainz und Hessen, 1366 September 12
  15. Eckhard von Hohenfels schwört Urfehde, 1370 September 9
  16. Auseinandersetzung zwischen den Grafen von Solms und dem Sternerbund, 1373 (nach Februar 23)
  17. Sühnevertrag wegen Gefangenschaft Ulrichs von Hanau, 1373 Juli 16
  18. Landgraf Heinrich dringt auf Freilassung von Gefangenen, (1374) Dezember 18
  19. Albrecht von Braunschweig schlichtet zwischen Hermann II. und Otto dem Quaden, 1375 Februar 26
  20. Heinrich von Lahnstein schwört Urfehde, 1378 August 9
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde