Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 9

166 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Erbmarschälle' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Pfandeinlösung der Burg Merlau von Erbmarschall Heinrich von Eisenbach, 1344 April 11
  2. Belehnung des Landgrafen mit Marschallamt und Gericht Maden, 1347
  3. Kaiserliche Privilegierung Heinrichs von Eisenbach für die Stadt Ulrichstein, 1347
  4. Dritte Belagerung Kassels durch den Herzog von Braunschweig, 1388 Oktober 6 - 1390 Februar
  5. Eckhard und Friedrich von Röhrenfurth erhalten das Erbmarschallamt, 1418 Februar 28
  6. Die von Röhrenfurth erhalten ein Lehen über 10 Mark Silber, 1423 April 17
  7. Eckhard von Röhrenfurth legt Rechnung über seine Amtsgeschäfte, 1425 September 4
  8. Bündnis zwischen Friedrich von Thüringen und Ludwig I., 1426 April 14
  9. Hermann Riedesel erhält die Lehen Rörichs von Eisenbach, 1429 Januar 1
  10. Vergleich wegen der Pfandschaft an der Trendelburg, 1429 Dezember 17
  11. Eckard von Röhrenfurth beleibzüchtigt seine Ehefrau, 1432 März 10
  12. Vermittlung in einem Streit zwischen dem Ehepaar von Röhrenfurth, 1432 März 10
  13. Eckard von Röhrenfurth hinterlegt Urkunden in Homberg, 1432 März 10
  14. Kaiser Sigismund bestätigt die Erbverbrüderung zwischen Sachsen und Hessen, 1434 Juli 28
  15. Herman Riedesel erhält eine Hufe in Rothenditmold, 1436 April 23
  16. Henne Weise schuldet Hermann Riedesel 400 fl., 1437 November 7
  17. Wilhelm Weise erlaubt die Auslösung eines Zinses in Oberohmen, 1437 November 7
  18. Kloster Cyriacus in Eschwege versetzt Berneburg an Hermann Riedesel, 1437 Dezember 27
  19. Urfehde des Henne Dechand, 1438 Januar 17
  20. Klage Hermann Riedesels an das Kloster Fulda, 1438 (vor April 29)
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde