Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 2

25 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Anweisungen' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Verpfändung von Burg und Stadt Biedenkopf als Mitgift, 1254 Oktober 7
  2. Zahlungsverpflichtung König Ludwigs des Bayern gegenüber dem Landgrafen, 1331 Juni 10
  3. Schreiben an die Stadt Grünberg wegen einer Anweisung auf Grebenstein, 1336 Oktober 9
  4. Verpflichtung zu Anweisung und Lehensnahme des Reinhard von Westerburg, 1351 November 25
  5. Lehnsbrief für Johann Pfeffersack als Erbburgmann, 1352 Mai 8
  6. Verpfändung des Vorwerks zu Homberg an Johann von Hirzenhain, 1353 Oktober 8
  7. Quittung des Simon von Wallenstein und Sohn über eine Anweisung, 1355 Februar 11
  8. Erklärung der Stadt Alsfeld über eine Zahlungsverpflichtung, 1365 Januar 6
  9. Vergleich mit Hermann von Eberwin von Netra wegen Schuld und Schäden, 1368 November 29
  10. Anweisung an die Freiheit zu Kassel, einen jährlichen Zins zu verbürgen, 1369
  11. Rechnungslegung des Thiele von Uslacht, 1369 April 20
  12. Hermann von Schweinsberg zu Löwenstein bestätigt Erhalt von Verschreibungen, 1370 April 24
  13. Anweisung auf die Stadt Alsfeld zugunsten des Stifts Fritzlar, 1372 Juni 20
  14. Quittung der Brüder von Stockhausen über Zahlung einer Schuld, 1414 Januar 22
  15. Zahlungsanweisung an den Rentmeister zu Schmalkalden für Hans von Reckerode, [1414] Oktober 26
  16. Quittung des Johann von Hatzfeld, 1432 November 11
  17. Quittung über die Entrichtung des Brautschatzes für die Völkershausen, (1453) November 11
  18. Anweisung von Studiengelder für Landgraf Hermann, 1467 Mai 22
  19. Friedrich von Reifenberg quittiert den Erhalt seiner Außenstände, 1473 Juli 5
  20. Konrad von Eschwege wird gemäß der Aufstellung seiner Verluste entschädigt, (zu 1479 Januar 15)
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde