Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 8

142 Treffer für Ihre Suche nach 'Person = Trier, Erzbischöfe, Johann II. von Baden' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Johann von Trier bestätigt den Burgfrieden in Limburg, Molsberg und Brechen, 1457 April 19
  2. Der Dekan von St. Kastor in Koblenz erhält den Auftrag, eine Messe zu bestätigen, 1459 März 31
  3. Philipp von Katzenelnbogen erhält einen Anteil an Molsberg, Limburg und Brechen, 1459 Juni 14
  4. Burgfrieden für Limburg, Molsberg und Niederbrechen, 1459 Juni 21
  5. Der Graf von Virneburg übernimmt eine Bürgschaft an Stelle des Grafen von Solms, [vor 1460 Januar 2]
  6. Johann von Eltz übernimmt eine Bürgschaft an Stelle des Grafen von Virneburg, [vor 1460 Januar 2]
  7. Antwort Erzbischof Johanns von Trier auf eine Mahnung Graf Philipps von Katzenelnbogen, neue Bürgen zu stellen, 1460 Januar 2
  8. Graf von Katzenelnbogen wird lebenslänglich in Molsberg aufgenommen, 1460 Februar 7
  9. Friedrich III. gewährt den Braunschweigern Unterstützung im Streit mit Lüneburg, 1460 Dezember 16
  10. Schiedsspruch im Streit um die Erbschaft des Frank d.Ä. von Kronberg, 1463 Juni 21
  11. Erzbischof Johann von Trier verspricht Graf Philipp von Katzenelnbogen eine neue Schuldurkunde, 1463 Juli 25
  12. Gütliche Übereinkunft zwischen Erzbischof Johann von Trier und Graf Philipp von Katzenelnbogen, 1463 August 5
  13. Erzbischof Johann von Trier ernennt neue Bürgen, 1464 Juli 24
  14. Bündnis zwischen Trier und Katzenelnbogen, 1465 Mai 25
  15. Erzbischof Johann von Trier bestätigt Besitz an Limburg, Molsberg und Brechen, 1465 Juni 4
  16. Eheabrede zwischen Baden und Katzenelnbogen, 1468 Juni 20
  17. Markgraf Christoph von Baden verschreibt seiner Frau Ottilie eine Morgengabe, 1469 Januar 26
  18. Schuldschein Erzbischofs Johann von Trier für Graf Philipp von Katzenelnbogen über 1000 fl., nach 1469 Januar 30
  19. Schuldschein Erzbischofs Johann von Trier für Graf Philipp von Katzenelnbogen, nach 1469 Januar 30
  20. Gerlach von Isenburg verpfändet Meudt an Graf Philipp von Katzenelnbogen, 1470 März 23
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde