Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 5

90 Treffer für Ihre Suche nach 'Ortsname = Münster, Bischöfe' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Geburt Landgraf Ludwigs von Hessen, des späteren Bischofs von Münster, 1282/83
  2. Landgraf Heinrich baut das Marburger Schloß, 1283
  3. Ludwig von Hessen verspricht Zahlungen für Papst und Kardinalskollegium, 1310 Juni 19
  4. Heinrich VII. bestätigt dem Bischof von Münster seinen Besitz, 1310 Juli 25
  5. Papst gestattet dem Bischof von Münster Geld zu kontrahieren, 1310 September 22
  6. Verfügungen des Papstes zugunsten Landgraf Ludwigs als Bischof von Münster, 1310 September 22
  7. Erzbischof von Köln soll Landgraf Ludwig zum Bischof von Münster weihen, 1310 September 23
  8. Clemens V. gestattet Landgraf Ludwig alle Weihen von einem Bischof zu empfangen, 1310 September 23
  9. Hermann von Itter erhält Herxen, 1311 März 20
  10. Ludwig von Münster befreit den Hof des Nonnenklosters Merxhausen, 1311 Mai 14
  11. Ludwig von Münster erhält Marburg auf Lebenszeit, 1311 Oktober 2
  12. Otto von Hessen übernimmt die Schulden Ludwigs, Johanns und Heinrich I., 1311 Oktober 2
  13. Abgaben Marburgs an Bischof Ludwig von Münster, 1311 Oktober 17
  14. Schlichtung des Streites zwischen Hessen und Nassau, 1312 Juni 26
  15. Landgraf Otto bestätigt den Vertrag zwischen Münster und Hilwartshausen, 1313 Februar 6
  16. Aussöhnung zwischen Johann von Ziegenhain und Heinemann von Itter, 1313 April 30
  17. Schlichtung des Streites zwischen Hessen und Waldeck, 1315 Mai 30
  18. Schenkung an das Deutschordenshaus Marburg, 1315 Juni 10
  19. Bestätigung von Agnes Verfügungsrecht über ihre Güter, 1315 Juni 15
  20. Wolfram Cenchin verzichtet auf alle Ansprüche gegenüber Landgraf Otto, 1316 Mai 9
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde