Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 16

305 Treffer für Ihre Suche nach 'Ortsname = Köln' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Schutzprivileg für das Kloster Georgenberg bei Frankenberg, 1249 September 7
  2. Päpstliche Bestätigung der Schenkung des Patronats zu Caldern, 1251 November 13
  3. Eheabsprache für Graf Wilhelm von Katzenelnbogen und Irmgard von Isenburg, 1276-77
  4. Landgraf Otto ist Zeuge in einer Urkunde König Albrechts für Köln, 1298 August 29
  5. Graf Wilhelm von Katzenelnbogen erhält ein Darlehen von Johann von Horn, 1303 Juni 29 - Juli 6
  6. Bündnis zwischen dem EB von Köln und Landgraf Otto, 1304 März 15
  7. Ludwig von Hessen erhält eine Pfründe in Münster, 1309 Februar 1
  8. Aufnahme von Burgleuten in der Stadt Fritzlar, 1321 Juli 1
  9. Die Grafen von Solms tragen dem Mainzer Erzbischof ihre Burg auf, 1323 August 29
  10. Graf Wilhelm von Katzenelnbogen wird Vasall der Kölner Kirche, 1344 August 20
  11. Bündnis zwischen Köln und Waldeck, 1351 April 25
  12. Herzog Rudolf von Sachsen erhält Lüneburg zur Nutzung, 1363 Juli 15
  13. Dispens wegen naher Verwandtschaft für Graf Eberhard von Katzenelnbogen und seiner Frau Agnes, 1372 Juli 1
  14. Aufnahme Landgraf Hermanns in die Gemeinschaft der guten Werke der Minoriten in Köln, 1393 Mai 25
  15. Der Graf von Katzenelnbogen und Landgraf Hermann werden geehrt, 1393 Mai 25
  16. Landgraf Hermann II. wird aufgefordert, sein Lehen von König Ruprecht zu nehmen, 1401 Januar 8
  17. Bericht Straßburger Gesandter, (1401) Juli 2
  18. Der Landrichter Landgraf Hermann II. sagt Köln die Fehde an, 1401 September 14 - Oktober 21
  19. Kurt Bode bestätigt den Empfang von 4000 Gulden aus Köln, 1419 Juli 18
  20. Köln bemüht sich, einem beraubten hessischen Untertanen zu helfen, 1434 (Juli um 14/23)
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde