Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 7

125 Treffer für Ihre Suche nach 'Ortsname = Fulda, Fürstäbte' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Sophie und Heinrich I. einigen sich mit Erzbischof Werner von Mainz, 1263 September 10
  2. Allgemeiner Landfriede zwischen Paderborn und Heinrich I., 1266 Juni 6
  3. Ulrich von Hanau verspricht, in Laubach nichts mehr ohne Erlaubnis zu bauen, 1288 Januar 16
  4. Bestätigung der Schlichtung zwischen Ulrich von Hanau und Heinrich I., 1288 Oktober 1
  5. Heinrich I. ist Zeuge in einer Urkunde König Rudolfs, 1291 Juni 30
  6. Heinrich I. siegelt die Gegenurkunde des Königs für den Bischof von Würzburg, 1296 August 11
  7. Heinrich I. besiegelt einen Vertrag Bischof Mangolds von Würzburg, 1296 August 11
  8. Heinrich I. teilt Hessen in zwei Teile, 1296 (um August 18)
  9. Giso von Ziegenberg verkauft einen Teil von Burg Ziegenberg, 1302 Juni 2
  10. Landgraf Otto verkauft Burg Friedewald, 1317 Juli 1
  11. Vertrag mit Abt Heinrich von Fulda, 1319 August 6
  12. Sühne zwischen Landgraf Otto und Abt Heinrich von Fulda, 1319 August 6
  13. Bündnis zwischen Fulda und Landgraf Otto, 1321 (April 14 - September 29)
  14. Befristeter Frieden zwischen Hessen und Mainz, 1322 August 12
  15. Landgraf Otto bekundet die Sühne zwischen ihm und Erzbischof Matthias, 1324 Juli 12
  16. Päpstlicher Auftrag zur Weiterführung des Prozesses der Burggräfin Agnes, 1326 März 6
  17. Bündnis des Abts von Fulda mit dem Mainzer Erzbischof, 1326 Oktober 27
  18. Urfehde zwischen Landgraf Otto und Abt Heinrich von Fulda, 1327 März 22
  19. Ausgleich zwischen Abt Heinrich von Fulda und Johann von Ziegenhain, 1335 März 24
  20. Beistandsversprechen Landgraf Friedrichs von Thüringen gegen das Erzstift Mainz, 1335 Oktober 3
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde