Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 2

33 Treffer für Ihre Suche nach 'Ortsname = Braunschweig-Lüneburg, Herzöge' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Absprachen über die Wahl Sigismunds zum deutschen König, 1410 August 6
  2. Verleihung des Judenregals an Friedrich, Burggraf zu Nürnberg, 1415 Juli 22
  3. Ludwig I. bestätigt Schulden bei Erbe von Uffhausen, 1417 Mai 1
  4. Eckhard und Friedrich von Röhrenfurth erhalten das Erbmarschallamt, 1418 Februar 28
  5. Erbverbrüderung zwischen Hessen und Sachsen, 1431 Oktober 22
  6. Einung zwischen Ernst von Hildesheim und Ludwig II., 1469 September 25
  7. Bündnis zwischen Braunschweig-Lüneburg und Ludwig II., 1470 Februar 24
  8. Verschreibungen für Landgräfin Anna, 1488 April 22
  9. Rückfall des Lehens Hermann Lugelins zur Leibzucht Landgräfin Annas, 1488 April 22
  10. Die Brüder Landgräfin Annas stimmen der Auszahlung ihres Brautschatzes zu, 1490 Mai 2
  11. Anna von Nassau tauscht ihr Wittum gegen eine Verschreibung von Wilhelm III., 1492 Juli 16
  12. Vereinbarung zwischen Anna von Katzenelnbogen und Wilhelm III. wegen des Wittums, 1492 Juli 16
  13. Verhandlungen wegen des Brautschatzes Landgräfin Annas, 1493 Januar 7
  14. Heinrich von Braunschweig-Lüneburg bestätigt die Brautausstattung Annas, 1493 Februar 5
  15. Wilhelm I. erhält Sichelstein als Pfand, 1493 Februar 5
  16. Heinrich von Braunschweig-Lüneburg quittiert Empfang einer Geldsumme, 1494 Juli 30
  17. Landgräfin Anna bekundet Erhalt von Sichelstein, (1494 Oktober 11)
  18. Landgräfin Anna bestätigt die Verschreibung von Sichelstein, 1494 Oktober 11
  19. Einigung zwischen Wilhelm II. und Landgräfin Anna, 1494 Oktober 11
  20. Heinrich von Braunschweig-Lüneburg bestätigt Schulden bei Wilhelm II., 1497 Juli 31
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde