Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 4

67 Treffer für Ihre Suche nach 'Ortsname = Amöneburg' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Bündnis des Grafen von Ziegenhain mit Mainz gegen Sophie von Brabant, 1252 Mai 22
  2. Erzbischof Gerhard von Mainz verspricht Graf Berthold von Ziegenhain Entschädigung für seine Hilfe, 1252 [Mai 22]
  3. Wittekind Graf von Battenberg verpflichtet sich dem Mainzer Erzbischof, 1259 November 18
  4. Urteil im Streit zwischen Fritzlar und Konrad von Elben, 1259 November 19
  5. Sophie von Brabant und Landgraf Heinrich I. stellen Bürgen für eine Schuld, 1263 September 10
  6. Festlegung der Schiedsrichter für Streitigkeiten zwischen Mainz und Hessen, 1272 Juli 8
  7. Hedwig Gräfin von Ziegenhain erhält eine Geldsumme vom Dompropst in Mainz, 1273 Februar 4
  8. Erzbischof von Köln verzichtet auf Besitzungen in Hessen, 1277 Oktober 16
  9. Einigung im Streit zwischen Heinrich I. und Mainz, 1278 Juni 3
  10. Glückwunschschreiben Amöneburgs an Erzbischof Heinrich von Mainz, 1286 oder Ende 1328
  11. Bestätigung des Einigungsvertrages zwischen Heinrich I. und Siegfried von Köln, 1290 Januar 25
  12. Gottfried von Ziegenhain wird Burgmann des Erzbischof von Mainz, 1291 Juli 3
  13. Gerhard von Mainz erlaubt die Weihung zweier Altäre in Kassel, 1294 Dezember 1
  14. Gerhard von Mainz nennt einen Tag für Verhandlungen über Wildungen, 1294 Dezember 1
  15. Elisabeth erhält Burg Schartenberg als Hochzeitsgeschenk, 1294 Dezember 1
  16. Friedensvertrag zwischen Mainz und Ziegenhain, 1297 September 29
  17. Bündnis zwischen Mainz und Hessen, 1309 Oktober 11
  18. Vertrag zwischen Ziegenhain und Mainz, 1312 September 18
  19. Graf Heinrich von Waldeck verspricht seine Schwester Adelheid Graf Wilhelm von Katzenelnbogen zur Ehe, 1314 Januar 23
  20. Mainzer Bündnis gegen Landgraf Otto, 1315 Februar 3
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde