Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Seite von 2

26 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Verwaltungsreformen' in 5031 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20 | → Suche eingrenzen

  1. Stadt Frankenberg (Hessen-Nassau) ändert den Namenszusatz, 27. Juni 1919
  2. Forderungen der NSDAP für eine Regierungsbildung mit dem Zentrum in Hessen, 8. Dezember 1931
  3. Zusammenlegung der Landkreise Marburg und Kirchhain, 1. August 1932
  4. Einführung des preußischen Gemeindeverfassungsgesetzes beseitigt Kommunalverfassung, 15. Dezember 1933
  5. Gesetz zur Bildung des Landkreises Bergstraße im Volksstaat Hessen, 7. April 1938
  6. Bildung dreier Stadtkreise im Volksstaat Hessen, 9. August 1938
  7. Teilung der Provinz Hessen-Nassau, 1. Juli 1944
  8. Ministerpräsident Zinn spricht auf SPD-Veranstaltung in Wiesbaden, 4. Mai 1951
  9. Pläne zur Verwaltungsreform in Hessen, 4. Juni 1952
  10. Auseinandersetzungen über die geplante hessische Verwaltungsreform, 5. Juni 1952
  11. Opposition lehnt Pläne zur Einrichtung eines Landwirtschaftsministerium ab, 25. Juni 1952
  12. Gutachten über die Verfassungsmäßigkeit der Verwaltungsreform in Hessen, 16. September 1952
  13. Hessischer Landtag berät über die geplante Verwaltungsreform, 22. Oktober 1952
  14. Pläne zur Änderung der Verwaltungsstruktur der US-Army im Besatzungsgebiet, 27. Oktober 1952
  15. Zinn kündigt in Kassel für 1953 acht neue Gesetze an, 27. Dezember 1952
  16. Zweite Lesung des neuen Verwaltungsgesetzes im Landtag, 15. April 1953
  17. Landtag verabschiedet Verwaltungsreform und Haushalt, 6. Mai 1953
  18. FDP reicht Feststellungsklage beim Staatsgerichtshof über die Verwaltungsreform ein, 12. Mai 1953
  19. Deutsches Industrie-Institut kritisiert hessische Sozialisierung, 27. Mai 1953
  20. Mainz fordert Gebietsrückgabe, 1. September 1954
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde