Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 3

118 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Priore' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 50

  1. Schenkung des Patronats zu Wehrda an das Elisabethhospital zu Marburg, 1250 Februar 23
  2. Tausch von Gütern des Klosters Altenberg bei Wetzlar, 1268 Juli 27
  3. Klage des Priors von Hachborn über den Landgrafen in Mainz, 1280 Oktober 9
  4. Gerhard von Mainz erlaubt die Weihung zweier Altäre in Kassel, 1294 Dezember 1
  5. Kloster Weißenstein verpachtet den Hof in Altenfeld, 1298 April 13
  6. Volpert von Viermünden schenkt Haina einen Wald bei Dodenhausen, 1298 August 24
  7. Prior Thielmann darf Heinrich I. Bürgen stellen, 1300 Januar 31
  8. Heinrich I. erlässt den Karmelitern in Kassel Schulden, 1300 Februar 18
  9. Kloster Altenberg bestätigt die Ausübung des Patronats über Heuchelheim, 1304 Mai 13
  10. Kloster Altenberg erhält das Recht, den Priester für Heuchelheim zu bestimmen, 1304 Mai 13
  11. Vergleich zwischen Landgraf Otto und Sophie Gräfin von Waldeck, 1309 September 28
  12. Heimerad von Elben dotiert den St. Georgsaltar in Kassel, 1328 Dezember 11
  13. Bestätigung einer Schenkung der Kunegunde von Elsingen in Wolfhagen, 1331 Oktober 17
  14. Befehl zur Umsetzung des kaiserlichen Urteils gegen die Bürger von Mainz, 1332 Januar 28
  15. Klage des Stifts St. Alban gegen Bürger von Mainz, 1332 Januar 28
  16. Klage des Stifts St. Jakob gegen die Bürger von Mainz, 1332 Januar 28
  17. Abtretung von Gütern durch die Wilhelmiten zu Witzenhausen, 1340 August 26
  18. Landgräfin Elisabeth erhält von den Augustinern in Eschwege ein Haus, 1343 Juli 22
  19. Landgraf Heinrich II. befreit das Haus der Augustiner in Kassel von Abgaben, 1343 September 29
  20. Landgraf Heinrich II. erhält Garantie für die Auslösung eines Pfandes, 1344 Januar 18
  21. Das Kloster Witzenhausen bestätigt das Einlösungsrecht des Landgrafen, 1345 Juli 9
  22. Tausch der Karmeliter zu Kassel mit einem Bürger der Altstadt, 1346 Oktober 28
  23. Landgraf Heinrich II. schenkt Germerode Ackerland in Nieder-Honde, 1347 April 13
  24. Verpfändung des Zehnten in Blickershausen, 1353 September 6
  25. Landgraf Heinrich II. verkauft ein Haus in Kassel an Johannes Mockis, 1353 Dezember 27
  26. Veröffentlichung von Statuten in der Diözese Mainz, (1354 März 22 - vor Juni 16)
  27. Maßnahmen des Mainzer Erzbischofs betr. Kloster Breitenau, 1354 Oktober 16
  28. Die Brüder von Boyneburg schenken den Augustinern in Eschwege eine Wiese, 1356 April 30
  29. Landgraf Heinrich II. verspricht Hilfe für ein Bauprojekt über den Gelsterbach, 1358 Juli 14
  30. Graf Wilhelm von Katzenelnbogen und seine Frau Elisabeth werden in die Bruderschaft Niederwesel aufgenommen, 1364 Juni 3
  31. Heinrich Münzer nimmt die Kapelle in Witzenhausen als Lehen, 1372 September 7
  32. Heinrich Nosch wird Rektor einer Pfarrkirche, 1379 November 4
  33. Landgraf Hermann II. kauft einen Hof des Klosters Altenburg bei Wetzlar, 1381 April 30
  34. Landgraf Hermann bestätigt die Übertragung des Pfarrhofes in Frankenberg, 1392 Dezember 7
  35. Die Johanniter in Wiesenfeld bestätigen die Vereinbarungen bezügl. Frankenberg, 1392 Dezember 7
  36. Entscheid im Streit um Pfarrei und Pfarrhof in Frankenberg, 1392 Dezember 7
  37. Vereinbarungen zwischen Frankenberg und den Johannitern in Wiesenfeld, 1392 Dezember 7
  38. Helfrich von Rüdigheim bestätigt eine Urkunde der Johanniter in Wiesenfeld, 1393 März 16
  39. Bitte um Ausleihe eines Pferdes nach Grebenstein, um 1399
  40. Landgraf Hermann II. bittet Göttingen um Unterstützung wegen eines Schuldners, (um 1400)
  41. Landgraf Hermann schlichtet zwischen den Karmelitern und der Stadt Kassel, 1410 September 30
  42. Johann von Marburg kauft eine jährliche Rente, 1420 Mai 17-22
  43. Urfehde des Hans Kuche, 1421 Mai 10
  44. Landgraf Ludwig I. wird in die Gebetsgemeinschaft des Meinulf-Klosters in Bödekken aufgenommen, 1430 März 6
  45. Landgraf Ludwig I. wird zum Schirmherr des Stifts Corvey, 1434 Mai 27
  46. Landgraf Ludwig I. wird Vogt des Stifts Corvey, 1434 Mai 28
  47. Übergabe eines Grundstückes an Johann von Ginseldorf, 1445 Juli 16
  48. Seelstiftung Hermann Riedesels für die Karthäuser auf dem Johannesberg, 1449 Mai 21
  49. Beurkundung des Kaufs des Amtshofs und der Kemenate in Twiste, 1450 Januar 26
  50. Bestätigung des Kaufs in Twiste durch die Abtei Corvey, 1450 Februar 1
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde