Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 3

128 Treffer für Ihre Suche nach 'Person = Meißen, Markgrafen, Wilhelm I. der Einäugige' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 51 bis 100

  1. Anwerbung der von Uslar gegen den Sternerbund durch Markgraf Wilhelm I., 1374
  2. Revers der Herzöge von Sachsen für Gießen, 1374
  3. Revers der Herzöge von Sachsen für Falkenstein, 1374
  4. Revers der Herzöge von Sachsen für Arnstein, 1374
  5. Revers der Herzöge von Sachsen für Wanfried, 1374
  6. Revers der Herzöge von Sachsen für Sontra, 1374
  7. Revers der Herzöge von Sachsen für Mellnau, 1374
  8. Revers der Herzöge von Sachsen für Grebenstein, 1374
  9. Revers der Herzöge von Sachsen für Frankenberg, 1374
  10. Revers der Herzöge von Sachsen für Blankenstein, 1374
  11. Revers der Herzöge von Sachsen für die Sababurg, 1374
  12. Revers der Herzöge von Sachsen für Nordeck, 1374
  13. Revers der Herzöge von Sachsen für Itter, 1374
  14. Revers der Herzöge von Sachsen für Gießen, 1374
  15. Revers der Herzöge von Sachsen für Boyneburg, 1374
  16. Vidimus des Erbhuldigungsbriefes von Kassel für die Landgrafen von Thüringen, 1374 März 13
  17. Bündnis der Landgrafen von Thüringen mit Erfurt, 1374 Juni 24
  18. Bündnis zwischen Braunschweig und Hessen, 1374 Oktober 2
  19. Bündnis zwischen Hessen, Meißen und Braunschweig gegen Otto von Braunschweig, 1374 Oktober 3
  20. Gründung des Bundes der alten Minne, 1375
  21. Erneuerung des Bündnisses der Landgrafen von Thüringen mit Erfurt, 1377 Juni 24
  22. Balthasar von Thüringen schlichtet den Streit des Landgrafen mit einigen Städten, 1378 Mai 12
  23. Die Stadt Hersfeld klagt vor dem Hofgericht, 1379 Januar 18
  24. Bericht über die Anwesenheit des Landgrafen auf dem Reichstag zu Frankfurt, 1380 April 19
  25. Landfriede König Wenzels, 1383 März 11
  26. Bericht Straßburger Gesandte über den Nürnberger Reichstag, 1383 nach September 29
  27. Die Stadt Witzenhausen erklärt Urkunden der Markgrafen von Meißen für ungültig, 1384 Oktober 4
  28. Die Stadt Kassel erklärt Urkunden der Markgrafen von Meißen für ungültig, 1384 Oktober 4
  29. Die Stadt Eschwege erklärt Urkunden der Markgrafen von Meißen für ungültig, 1384 Oktober 4
  30. Die Stadt Kassel teilt den Verlust von städtischen Urkunden mit, 1384 Oktober 9
  31. Die Stadt Kassel fordert Eschwege auf, eine Urkunde auszuliefern, 1384 November 20
  32. Revers des Reimbode von Welde über sein Verhältnis zu den Markgrafen von Meißen, 1385 März 1-2
  33. Auflösung eines Vertrages zwischen den Riedesel und den Landgrafen von Thüringen, 1385 März 5
  34. Die von Völkershausen lösen ihren Vertrag mit den Landgrafen von Thüringen, 1385 März 12
  35. Burggraf Friedrich V. von Nürnberg setzt Landgraf Hermann II. als Schlichter ein, 1385 Mai 19
  36. Hermann II. nimmt Wilhelm I. von Meißen in den westfälischen Landfrieden auf, 1386 April 3
  37. Mergentheimer Landfriedensvertrag, 1387 November 5
  38. Schreiben des Pfalzgrafen Ruprecht I. betr. Zweiung mit dem Mainzer Erzbischof, 1388 Juli 11
  39. Landgraf Hermann II. bestätigt Leibgeding der Markgräfin Elisabeth von Meißen, 1389 Mai 7
  40. Landgraf Hermann II. bestätigt das Leibgedinge der Elisabeth von Meißen, 1389 Mai 7
  41. Balthasar von Thüringen entbindet seine Amtleute von allen Eide betr. Melsungen, 1394 September 12
  42. Rotenburg huldigt auf Befehl Landgraf Hermanns den Landgrafen von Thüringen, 1394 September 27
  43. Bündnis der Landgrafen von Thüringen mit Erfurt, Mühlhausen und Nordhausen, 1396 Januar 29
  44. Bündnis zwischen dem Bischof von Halberstadt und Balthasar von Thüringen, 1396 April 17
  45. Landgraf Hermann II. bestätigt das Leibgedinge der Markgräfin von Meißen, 1396 Mai 27
  46. Markgraf Wilhelm von Meißen bestätigt das Leibgedinge der Landgräfin Margarethe, 1396 Mai 27
  47. Bündnis Balthasars von Thüringen mit seinem Bruder gegen Erfurt, 1396 November 12
  48. Bündnis zwischen Magdeburg und Thüringen, 1397 November 27
  49. Brief von Mühlhausen an Nordhausen wegen einer Streitschlichtung, (1398 um April 2)
  50. Die Markgrafen von Meißen verpflichten sich Eschwege an Hessen abzutreten, 1398 März 29
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde