Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 48

1435 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Räte' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 30

  1. Vergleich mit dem Stift St. Stephan zu Mainz, 1249 April
  2. Datierung einer Urkunde über die Vogtei des Klosters Kappel, 1263
  3. Besitzstreitigkeit zwischen Kloster Hasungen und dem Pfarrer in Wolfhagen, 1286 Mai 13
  4. Die Brüder von Schweinsberg begeben sich in den Dienst Landgraf Ottos, 1299 März 29
  5. Werner von Westerburg gelobt Landgraf Otto Waffenhilfe, 1302 Juni 3
  6. Landgraf Johann schlichtet zwischen Kaufungen und Burghart von Elverfeldt, 1304 September 23
  7. Beilegung des Streits zwischen der Stadt Oberwesel und Graf Wilhelm von Katzenelnbogen, 1305 Januar 9
  8. Beilegung der Streitigkeiten zwischen Schöffen und Bürgerschaft in Grünberg, 1305 Juni 5
  9. Einigung zwischen Landgraf Heinrich I. und Albrecht von Braunschweig, 1306 Juli 6
  10. Friedensvertrag zwischen Herzog Albrecht von Braunschweig und Landgraf Heinrich I., 1306 Juli 6
  11. König Albrecht bestätigt den Friedensvertrag zwischen Braunschweig und Hessen, 1306 Juli 6
  12. Entscheid im Streit zwischen Kloster Haina und Heinrich von Michelbach, 1306 September 19
  13. Heinrich von Mihla stellt Bürgen für seine Freilassung, 1310 Mai 6
  14. Immenhausen bezahlt eine jährlich Rente an den Edlen von Schöneberg, 1310 September 21
  15. Landgraf Otto entscheidet einen Besitzstreit in Kassel, 1314 Oktober 13
  16. Johannes, ehemaliger Propst in Volkhardinghausen, kauft eine halbe Hufe, 1315 Juli 14
  17. Landgraf Otto verzichtet auf Steuern in Kassel, 1315 August 30
  18. Bündnis zwischen Waldeck und Hessen, 1317 November 13
  19. Sühne zwischen Landgraf Otto und Abt Heinrich von Fulda, 1319 August 6
  20. Reynher von Dalwigk bestätigt das Ablösungsrecht Kassels für sein Burglehens, 1322 November 20
  21. Hartrad von Merenberg verzichtet auf seine Rechte an Blankenstein, 1323 September 28
  22. Kassel verpflichtet sich 4 Mark Silber an Ahnaberg zu zahlen, 1324 Februar 10
  23. Konrad Nordelin verkauft getauschte Güter an das Kloster Ahnaberg, 1324 April 20
  24. Ehrenerklärung für Werner Seidenschwanz, 1324 Mai 18
  25. Grünberg stimmt dem Verkauf eines Hofs in Ringelshausen zu, 1324 September 29
  26. Vergleich zwischen dem Grafen von Ziegenhain und dem Abt von Fulda, 1325 Juni 17
  27. Klage des Hochstifts Mainz gegen die Mainzer Bürger vor dem Kaiser, 1332 Januar 28
  28. Bestätigung des Urteils für das Stift St. Viktor, 1332 Januar 28
  29. Schadensregulierung zwischen der Stadt und dem Stift Mainz, 1332 Januar 28
  30. Klage des Stifts St. Viktor gegen die Bürger von Mainz, 1332 Januar 28
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde