Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 9

250 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Eide' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 30

  1. Wittekind Graf von Battenberg verpflichtet sich dem Mainzer Erzbischof, 1259 November 18
  2. Sophie und Heinrich I. einigen sich mit Erzbischof Werner von Mainz, 1263 September 10
  3. Sophie und Heinrich I. erhalten Lehen von Erzbischof Werner von Mainz, 1263 September 10
  4. Sophie von Brabant und Landgraf Heinrich I. nehmen die Mainzer Lehen, 1263 September 11
  5. Landfrieden zwischen Erzbischof Werner von Mainz und dem Pfalzgrafen, 1264 Juni 21
  6. Heinrich I. befreit die Bürger von Witzenhausen von Huldigungen, [1265-1308]
  7. Heinrich I. unterstützt den Bau einer Brücke, [1265-1308]
  8. Heinrich I. nimmt Hartrad von Merenberg in seine Gefolgschaft auf, 1265 September 29
  9. Erbe der Grafschaft Waldeck wird Ehemann der Tochter Landgraf Heinrich I., 1271 April 3 (?)
  10. Landfrieden zwischen Landgraf Heinrich I. und Mainz, 1272 Juli 8
  11. Vertrag zur gegenseitigen Unterstützung zwischen Schweinsberg und Hessen, 1279 Juni 24
  12. Heinrich I. kauft Teile der Burg Schartenburg, 1294 Mai 7
  13. Der Priester Dietrich schwört, seine Zusagen an Kloster Nordshausen zu halten, 1295 März 8
  14. Werner von Westerburg öffnet Heinrich I. seine Burg Löwenstein, 1296 April 23
  15. Heinrich von Itter öffnet Landgraf Heinrich I. seine Burg Itter, 1296 April 23
  16. Werner von Westerburg öffnet Heinrich I. seine Burg Borken, 1297 April 8
  17. Kraft von Grafschaft wird Burgmann Heinrich I., 1297 Dezember 3
  18. Johannes von Limburg wird Schiedsrichter im Streit zwischen Hessen und Nassau, 1309 April 18
  19. Ludwig von Hessen verspricht Otto von Kleve die Schadloshaltung, 1309 August 16
  20. Friedrich von Rossdorf schließt mit Landgraf Johann einen Offenhausvertrag, 1309 Oktober 6
  21. Die Gebrüder Wolf verkaufen Besitz an Landgraf Johann, 1310 Dezember 8
  22. Die Grafen Eberhard und Wilhelm von Katzenelnbogen schließen einen Burgfrieden für Dornberg, 1311 April 25
  23. Bündnis zur Zerstörung der Burg Neuenstein, 1318 April 27
  24. Bischof Gottfried von Würzburg bestätigt die Lehen Graf Wilhelms von Katzenelnbogen, 1319 März 27
  25. Ritter Heinrich Kalb beurkundet seine Kenntnis der hessischen Landesteilung, 1324 November 2
  26. Erzbischof Matthias von Mainz weilt in Amöneburg, (1324) November 10 - 15
  27. Weistum über die Teilung der Landgrafschaft Hessen, 1324 November 11
  28. Aussage des Ritters Erwin von Trohe über die Teilung der Landgrafschaft, 1324 November 30
  29. Erzbischof Matthias von Mainz setzt Ulrich von Bickenbach zum Richter ein, 1325 Januar 2
  30. Erklärung Ludwigs des Bayern, sich mit Mainz nicht gesondert auszusöhnen, 1325 Mai 20
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde