Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Seite von 8

237 Treffer für Ihre Suche nach 'Ortsname = Marburg' in 5047 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 30 | → Suche eingrenzen

  1. Streik von Bauarbeitern in Marburg, Juni 1904
  2. Handelsregistereintrag der Behring-Werk oHG in Marburg, 7. November 1904
  3. Hessisches Trachtenbuch von Ferdinand Justi erschienen, 1905
  4. Promotion einer japanischen Doktorandin zum Dr. med. in Marburg, 28. Februar 1905
  5. Erstes Kino in Marburg, 27. Juni 1908
  6. Erste Promotion einer Frau an der Philosphischen Fakultät der Philipps-Universität Marburg, 2. Juli 1908
  7. Zulassung von Frauen zum Studium an der Universität Marburg, 1. Oktober 1908
  8. Immatrikulation des zweitausendsten Studenten in Marburg, 5. Mai 1909
  9. Inbetriebnahme des neuen Bahnhof-Empfangsgebäudes in Marburg, 1. September 1909
  10. Immatrikulation Boris Pasternaks an der Universität Marburg, 9. Mai 1912
  11. Studentische Demonstration in Marburg wegen Vorverlegung der Sperrstunde, 4. Februar 1913
  12. Emil von Behring wird Ehrenbürger von Marburg, 15. März 1914
  13. Landung des ersten Motorflugzeugs in Marburg, 22. April 1914
  14. Studentenzahlen an der Universität Marburg, Sommer 1914
  15. Ausrücken der Marburger Jäger-Bataillone in den Krieg, 4. August 1914
  16. Das Reserve-Jäger-Bataillon Nr. 11 aus Marburg wird an die Front verlegt, 12. August 1914
  17. Zahlreiche Marburger Studenten im Kriegsdienst, 1915
  18. Kanonendonner von der Westfront in Frankenberg und Marburg zu hören, 26. Februar 1916
  19. Bildung des „Vereins blinder Akademiker Deutschlands“ durch Kriegsblinde, 6. März 1916
  20. Detonation des sogenannten Meteoriten von Treysa, 3. April 1916
  21. Eröffnung der Blindenstudienanstalt in Marburg, 25. November 1916
  22. Tod Emil von Behrings in Marburg, 31. März 1917
  23. Einweihung der Blindenstudienanstalt in Marburg, 2. April 1917
  24. Starkes Hochwasser in Marburg, 17. Januar 1918
  25. Bedrückende Zahl von Gefallenen im Verlauf des Krieges, 9. November 1918
  26. Revolution in Marburg durch den Soldatenrat, 10.-11. November 1918
  27. Oberste Heeresleitung unter Feldmarschall von Hindenburg von Spa nach Kassel-Wilhelmshöhe verlegt, 15. November 1918
  28. Überfüllung an den Universitäten durch Kriegsrückkehrer, Winter 1918/19
  29. Gründung des Instituts für Grenz- und Auslandsdeutschtum in Marburg, 1919
  30. Marburger Studenten bewaffnen sich gegen angebliche Hanauer »Spartakisten«, März 1919
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde