Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 50

984 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Bürger' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 121 bis 140

  1. Die Stadt Melsungen verpflichtet sich, eine Rente an Herbort von Bischofferode zu bezahlen, 1337 Februar 9
  2. Entscheid im Streit um die Patronatsrechte in Reinheim, 1337 Februar 21
  3. Auszüge aus dem Landfrieden in der Wetterau, 1337 Mai 4
  4. Bestätigung der Privilegien und Rechte für die Stadt Wolfhagen, 1337 Juli 27
  5. Landgraf Heinrich II. schlichtet einen Streit in Kassel, 1337 September 5
  6. Erneuerung des Schutzvertrages für die Stadt Göttingen, 1337 Oktober 28
  7. Friedberger Bürger bestätigen Erhalt einer Kaufsumme, 1338 Februar 1
  8. Gelöbnisse Landgraf Ludwigs für die Erbfolge in der Grafschaft Ravensberg, 1338 April 3
  9. Heinrich II. verzichtet auf die Patronatsrechte an einer neuen Kapelle, 1338 April 5
  10. Entscheidung in einer Streitsache zwischen Bürgern von Frankenberg und Marburg, 1338 November 10
  11. Hermann von Rodinberg darf Lehen in Swebede verkaufen, 1338 November 15
  12. Zwei Bürger aus Friedberg quittieren über Geld, 1339 Januar 8
  13. Konvente in Alsfeld dürfen keine erblichen Güter verkaufen, 1339 Februar 5
  14. Heinrich II. verbietet Verkauf von erblichen Gütern an Alsfelder Klöster, 1339 Februar 5
  15. Landgraf Heinrich verbietet dem Kloster Alsfeld den Verkauf von Erbgütern, 1339 Februar 5
  16. Regelung der Bedezahlung in Kassel, 1339 April 16
  17. Zahlungsverpflichtung der Stadt Marburg aus der Bede, 1339 Mai 31
  18. Graf Johann von Katzenelnbogen belehnt Engelmann von Gommersheim mit dem Patronatsrecht in Michelfeld, 1339 Juli 14
  19. Landgraf Heinrich II. gibt Kasseler Bürgern Land zur Anlage von Gärten, 1339 Oktober 6
  20. Bürger zu Friedberg quittieren den Erhalt von Geld, 1340 März 15
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde