Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 28

541 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Schadensersatzleistungen' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 101 bis 120

  1. Die Brüder von Gozprechterode bestätigen den Erhalt von Schadensersatz, 1375 Juli 10
  2. Die Brüder von Hanxleden bestätigen den Erhalt von Schadensersatz, 1375 August 1
  3. Berthold Roge fordert Ersatz für 4 Hengste, 1375 Oktober 30
  4. Quittung des Wiegand Riedesel über Begleichung von Pferdeschäden, 1376 Januar 19
  5. Herdein von Mansfeld erhält Ersatz für seine Schäden, 1376 August 3
  6. Gerlach von Linner erhält Ersatz für seine Schäden, 1376 August 4
  7. Walter von Leibolz erhält Ersatz seiner Schäden, 1376 Dezember 5
  8. Quittung des Hans von Bebra, 1376 Dezember 15
  9. Vergleich mit Ruprecht von Nassau wegen seiner Verluste im Sternerkrieg, 1377 Februar 3
  10. Quittung des Wiegand von Schwalbach, 1377 Dezember 16
  11. Hans Trott erhält Ersatz für den Pferdeschaden seines Vaters, 1379 Februar 4
  12. Albrecht Specht erhält Ersatz für seinen Pferdeschaden, 1379 Februar 7
  13. Dietrich Fuchs quittiert über 76 Gulden für ein Pferd, 1380 Juli 16
  14. Landgraf Hermann II. bestätigt eine Schuld bei Steben Hase, 1381 Februar 4
  15. Bündnis zwischen den Rittern von Falkenberg und der Stadt Fritzlar, 1381 März 31
  16. Johann Riedesel erklärt, daß er keine Schadensersatzansprüche gegen die Grafen von Ziegenhain erheben wird, 1381 Juli 2
  17. Entscheid im Streit zwischen dem Pfalzgrafen und dem Grafen von Nassau, 1382 März 7
  18. Johann von Solms erhält für seine Schäden im Sternerkrieg Ersatz, 1382 April 13
  19. Johann von Eltz quittiert über die Übernahme seiner Schadensersatzforderungen, 1383 Mai 5
  20. Quittung des Hans von Exdorf über Pferdeschäden im Dienst Landgraf Hermanns II., 1383 Mai 27
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde