Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 51

1017 Treffer für Ihre Suche nach 'Ortsname = Kassel' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 101 bis 120

  1. Quittung des Otto Groppe von Gudenberg, 1378 Januar 3
  2. Quittung der Bruder Werner und Berthold von Westerburg, 1378 August 27
  3. Hermann Curdes bestätigt, keine weiteren Forderungen mehr zu erheben, 1378 September 3
  4. Otto Lilienberg verzichtet auf Ansprüche am Gut seines Schwagers, 1379 Februar 8
  5. Heinrich Zintgrebe vererbt seine Lehen an seinen Sohn und Schwiegersohn, 1379 März 3
  6. Landgraf Hermann vermittelt im Streit zwischen Fritzlar und den von Linne, 1379 Juni 11
  7. Sühnebrief Godebrechts von Linsingen, 1379 Juni 19
  8. Schuldschein Berthold Wegelants, Johann von Bunstrodes, Johann Trotts, Heimbrod von Elbens und Eckebrecht von Griftes, 1380 Januar 12
  9. Dritte Belagerung Kassels durch den Herzog von Braunschweig, 1388 Oktober 6 - 1390 Februar
  10. Einigung über den Bierpreis in der Stadt Kassel, 1381 Januar 7
  11. Landgraf Hermann II. bestätigt eine Schuld bei Steben Hase, 1381 Februar 4
  12. Brief Landgraf Hermann II. wegen einiger gefangengenommener Göttinger, (1381) Mai 29
  13. Verschreibung zwischen Herzog Otto von Braunschweig und Landgraf Hermann II., 1381 Oktober 2
  14. Landgraf Hermann II. erklärt sich bereit, in einem Streit zu vermitteln, (1382 Dezember 16)
  15. Seelstiftung Landgraf Hermanns II., 1383 Juni 24
  16. Ordnung für Kassel, 1384 Februar 21
  17. Walter Stalberg schwört dem Landgrafen Hermann Urfehde, 1384 Mai 9
  18. Bündnisbruch zwischen Hessen, Braunschweig und Göttingen, 1384 vor Juni 14
  19. Klagen Landgraf Hermann II. gegen den Herzog Otto von Braunschweig, (1384 nach Juli 13)
  20. Brief Landgraf Hermann II. an den Rat der Stadt Mühlhausen, (1384) September 14
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde