Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 16

454 Treffer für Ihre Suche nach 'Ortsname = Köln, Erzbischöfe' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 151 bis 180

  1. Ludwig II. versucht, Befürchtungen Philipps von Katzenelnbogen auszuräumen, 1462 Januar 17
  2. Schlichtung des Streits zwischen Pfalzgraf Friedrich bei Rhein und dem Stift in Mainz, 1463 November 1
  3. Erzbischof Ruprecht von Köln belehnt Graf Philipp von Katzenelnbogen mit Hausen, 1464 August 13
  4. Otto von Solms nimmt Urkunden über die Katzenelnbogener Heirat in Empfang, 1464 August 15
  5. Friedrich III. ernennt Adolf von Mainz zum Schiedsrichter, 1464 August 20
  6. Graf Kuno von Solms und Graf Philipp von Katzenelnbogen übergeben Urkunden, Linz betreffend, an Graf Philipp von Hanau, 1464 September 6
  7. Graf Philipp von Hanau nimmt die Urkunden über die Linzer Verschreibung in Verwahrung, 1464 September 10
  8. Erzbischof Ruprecht beschwert sich bei der Stadt Köln über Ludwig II., 1465 Juli 19
  9. Waffenstillstand in der Fehde zwischen den Bischöfen von Köln und Paderborn und Landgraf Ludwig II., 1465 September 17
  10. Sittich von Berlepsch und 14 weitere hessische Ritter stellen Bürgschaft für die Gefangenen in der Fehde zwischen Köln und Hessen, 1465 September 22
  11. Pfalzgraf Friedrich wird zum Schiedsrichter in der Fehde zwischen Köln und Hessen ernannt, 1465 Oktober 20
  12. Pfalzgraf Friedrich verlängert den Waffenstillstand in der Fehde zwischen Köln, Paderborn und Hessen, 1466 April 19
  13. Anweisung, einen Brief weiterzuleiten, (um 1473?)
  14. Erzbischof Ruprecht von Köln und Landgraf Ludwig II. einigen sich auf Pfalzgraf Friedrich als Schiedsrichter, 1468 Februar 13
  15. Verhandlungen über die Streitigkeiten zwischen Graf Philipp von Katzenelnbogen und Erzbischof Ruprecht von Köln, 1468 April 19
  16. Brief Graf Philipps von Katzenelnbogen an Thiele Vogt von Klingelbach, 1468 Mai 24
  17. Vertrag zwischen Erzbischof Ruprecht von Köln und Landgraf Ludwig II., 1468 Juni 29
  18. Brief Graf Philipp von Katzenelnbogen an Thiele Vogt von Klingelbach, 1468 Juli 17
  19. Brief Diethers von Sickingen an Thiele Vogt von Klingelbach, 1468 Juli 21
  20. Antwort Thieles Vogt von Klingelbach auf Brief Diethers von Sickingen, 1468 Juli 26
  21. Brief Erzbischof Ruprechts von Köln an Thiele Vogt von Klingelbach, 1468 August 8
  22. Antwort Thieles Vogt von Klingelbach auf einen Brief Erzbischof Ruprechts von Köln, 1468 August 12
  23. Thiele Vogt von Klingelbach unterrichtet Diether von Sickingen über den Stand der Verhandlungen, 1468 August 12
  24. Antwort Diethers von Sickingen auf einen Brief Thiele Vogts von Klingelbach, 1468 August 17
  25. Brief Erzbischof Ruprechts von Köln an Thiele Vogt von Klingelbach, 1468 September 2
  26. Linzer Zöllner beeiden die Auszahlung einer jährlichen Rente an Graf Philipp von Katzenelnbogen, 1468 September 3
  27. Bündnis zwischen Braunschweig-Lüneburg und Ludwig II., 1470 Februar 24
  28. Bündnis zwischen Erzbischof Ruprecht von Köln und Landgraf Heinrich III., 1471 März 7
  29. Belehnung des Erzbischofs von Köln durch Friedrich III., 1471 August 1
  30. Lutz von Hattenbach schickt einen Fehdebrief an Köln, 1472 September 1
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde