Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 9

162 Treffer für Ihre Suche nach 'Person = Mainz, Erzbischöfe, Gerlach von Nassau' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 81 bis 100

  1. Verordnung Erzbischof Gerlachs von Mainz für Fritzlar, 1358 Juli 3
  2. Erzbischof Gerlach begleicht Schulden in Hessen, 1358 Dezember 19
  3. Bestätigung eines von Landgräfin Elisabeth gestifteten Altars in Eisenach, 1359 Februar 6 (?)
  4. Erzbischof Gerlach von Mainz verpfändet die mainzische Hälfte von Itter, 1359 April 16
  5. Vereinbarung einer Tagfahrt betreffend Hofgeismarer Ansprüche im Reinhardswald, [1359 vor April 25]
  6. Belagerung von Burg und Stadt Villmar, u.a. durch den Landgrafen, 1359 Juni-Juli
  7. Versetzung des mainz. Gerichts Geismar mit Schutzpflicht gegen die Landgrafen, 1360 Juni 25
  8. Urkunde Ulrichs von Hanau für Erzbischof Gerlach von Mainz, 1361
  9. Bündnis zwischen Braunschweig und Mainz, 1361 April 4
  10. Landgraf Otto als Zeuge einer kaiserlichen Berurkundung für die Stadt Hersfeld, 1361 April 13
  11. Quittung des Edelknechts Johann von Eppen über Kriegsschäden, 1361 Mai 15
  12. Bündnis der Landgrafen mit Graf Johann von Nassau, 1361 Mai 30
  13. Ausnahme der Landgrafen aus einem Bündnis zwischen Wetzlar und Nassau, 1361 Juni 22
  14. Bündnis mit dem Bischof von Halberstadt und den Landgrafen zu Thüringen, 1361 August 24
  15. Einigung mit dem Erzbischof von Mainz über Strafverfolgungen, 1361 Oktober 7
  16. Besetzung der Schiedsgericht zwischen Mainz und Hessen, 1361 Oktober 7
  17. Entscheid wegen Streitigkeiten zwischen mainzer und hessischer Untertanen, 1362 Januar 25
  18. Entscheid in Streitigkeiten zwischen Hessen und Mainz, 1362 Januar 27
  19. Kaiserliche Urkunde über Regelungen für den Wegzug aus der Reichsstadt Würzburg, 1362 März 17
  20. Landgraf Heinrich wird vom Kaiser als Schiedrichter für Nürnberg bestimmt, 1362 März 18
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde